Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fenster öffnen im Advent

ALSTEDDE Zum sechsten Mal lädt der Paul-Gerhardt-Bezirk zum „Fenster im Advent“ ein – und schon Mitte Oktober waren alle Fenster vergeben.

von Von Beate Rottgardt

, 23.11.2007
Fenster öffnen im Advent

Presbyterin Bettina Voß (l.) und Pfarrerin Claudia Reifenberger freuen sich, dass die Aktion "Ein Fenster im Advent" in Alstedde so viele Mitstreiter gefunden hat.

„Wir mussten in diesem Jahr sogar einigen Interessenten absagen“, so Pfarrerin Claudia Reifenberger. Immerhin acht neue Teilnehmer haben sich gemeldet, darunter beispielsweise zwei Familien aua der Krabbelgruppe und auch die Sparkasse. Der katholische und der evangelische Kindergarten sind ebenso wieder dabei wie das Coldinne-Stift, in dem das Fenster mit Rücksicht auf die betagten Bewohner nach innen geschmückt wird.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden