Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Farblithographie "Südliches Dorf" gehört nun dem Museum

Laura Ratzmann, Tochter des bekannten Lüner Künstlers Rolf-Dietrich Ratzmann (1944-1992) übergab dem Museum der Stadt jetzt eine Farblithographie ihres Vaters mit dem Titel „Südliches Dorf“.

von Von Peter Hirsch

, 03.10.2008
Farblithographie "Südliches Dorf" gehört nun dem Museum

1003lu-Ratzmann-Lithographie Laura Ratzmann überreichte Museumsleiter Dr. Wingolf Lehnemann eine Farblithographie ihres Vaters, des bekannten Künstlers Rolf-Dietrich Ratzmann. Foto Hirsch

Die Lithographie aus dem Jahre 1978 ist nach zwei Blättern aus den Jugendjahren des Künstlers das dritte Blatt im Museum. „Wir werden es im November als Kunstwerk des Monats präsentieren“, kündigte Museumleiter Dr. Wingolf Lehnemann an. Es wird die Graphiksammlung des Museums bereichern. „Diese Lithographie passt gut in unsere Graphiksammlung, weil diese Werke aus den Jahren 1950 bis ca. 1980 umfasst. Außerdem ist der Lüner Bezug da.“ Das Museum hat die posthumen Ausstellungen des 1944 in Zeitz geborenen und bis zu seinem Tod 1992 in Lünen ansässigen Künstlers organisiert.

„Wir haben neben einem Linol-Schnitt vom Preußenbahnhof auch eine Farbstiftzeichnung Ratzmanns. Er hat sie auf ein Plakat zu seiner ersten Ausstellung in der Galerie Röttger gezeichnet“, so Lehnemann, der den Künstler über viele Jahre kannte. „Wir überreichen diese Lithographie sehr gerne, weil Dr. Lehnemann sich immer auch um die Organisation von Ausstellungen bemüht, dass mein Vater nicht in Vergessenheit gerät“, erklärte Laura Ratzmann im Namen der Familie.

Lesen Sie jetzt