Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Das Leben ist ein Eis“

LÜNEN Platz für Gefühle gibt es seit gestern nicht nur in den Cineworld-Kinosälen, sondern auch im Foyer. Hier wurden die Arbeiten von 1000 Schülern zum Thema „Mein Platz im Leben“ aufgebaut.

von Von Bettina Voß

, 30.11.2007
„Das Leben ist ein Eis“

Die Otto-Hahn-Realschule Selm gestaltete nicht nur Papphocker, sondern brachte auch ein überdimensionales Spinnennetz mit.

„Das Leben ist ein großes gemischtes Eis und irgendwann schmilzt es.“ Dieses Bild vom Leben als Eis stammt von einem Lüner Grundschüler. Vielschichtig, eindrücklich, voller Lebensfreude und voller Gefühle. Was an diesem Wochenende im Cineworld außerhalb der Kinosäle zu sehen ist, zwingt zum Innehalten und Nachdenken.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden