Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ballettschule feiert Jubiläum

LÜNEN Vor 50 Jahren gründete Klaus Richter seine Ballettschulen. Heute leitet seine Tochter Anja Reißing die Ballettschule Klaus Richter und bereitet zum Jubiläum eine besondere Aufführung im Hilpert-Theater vor. Am 13. und 14. Dezember zeigen zahlreiche Schüler der Ballettschule ihre Version des "Zauberers von Oz".

von Von Beate Rottgardt

, 08.10.2008
Ballettschule feiert Jubiläum

2004 zeigte die Ballettschule Richter ?Die Geschichte vom Sonnenkind Glöckchen? im Theater.

Die Liebe zum Tanz spürte Klaus Richter schon als Kind in seiner schlesischen Heimat. Als Zwölfjähriger kam er mit seiner Familie nach Dortmund. Am dortigen Opernhaus und an der Essener Folkwangeschule absolvierte er die Ausbildung zum Balletttänzer und -pädagogen absolvierte. Nach zwei Jahren als Tänzer am Dortmunder Opernhaus machte er sich mit seiner Ballettschule selbstständig.

2001 gab er die Leitung an Tochter Anja weiter, die an der Staatlichen Hochschule für Musik, Abteilung Institut für Bühnentanz, in Köln ihr Diplom erwarb und mittlerweile auch studierte Ballettpädagogin und - wie auch ihr Vater - Mitglied im Berufsverband für Tanzpädagogik ist.

Familiär geht es auch bei vielen Schülern der Ballettschule zu. Denn nicht selten tanzten schon Mutter oder Großmutter der heutigen Schülerinnen bei Klaus Richter und später dann bei seiner Tochter.

Lesen Sie jetzt