Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marienschule «fit» für die Zukunft machen

Sponsoren für Technik-Projekt gesucht

05.06.2007

Legden Attraktiver werden soll die Legdener Hauptschule, um langfristig die Eigenständigkeit der Schule zu erhalten und eventuell auch Schüler anderer Gemeinden zu gewinnen. Dafür setzt sich der Förderverein der Marienschule besonders ein, und natürlich auch die Schule selbst. In der jüngsten Vorstandssitzung stellte Michael Schramm, Fachlehrer für den Bereich Technik/Informatik, mit «Mindstorm» ein viel versprechendes neues Projekt vor, das er mit den Schülern durchführen möchte. Dabei geht es um so genannte «Education-Baukästen», mit denen die Schüler durch Bauen und Programmieren von Robotern Schritt für Schritt neue Erkenntnisse erwerben, diese sogleich wieder in der Praxis umsetzen und somit ständig herausgefordert werden, eigene neue Ideen weiterzuentwickeln. Im Januar 2008 dann will die Schule am Roboter-Wettbewerb der Landesinitiative «Zukunft durch Innovation NRW» teilnehmen. Die Neuanschaffung dieser Baukästen-Systeme (4000 Euro für acht Sets inklusive Software und zwei Notebooks) hoffen Förderverein und Schule, aus Spenden finanzieren zu können. Aufrufe mit der Bitte um finanzielle Unterstützung sind bereits über die Wirtschaftsinitiative Legden-Asbeck (wila) an deren Mitglieder ergangen. Aber auch jeder andere «Sponsor» ist jederzeit willkommen. «Wir möchten die Marienschule zukunftsfähig machen für innovative Techniken und auf spannende und handlungsorientierte Weise Entdeckungen in den Naturwissenschaften, in Konstruktion und Mathematik ermöglichen», fasst Schramm zusammen. «Wir möchten mit dem Projekt auch aufzeigen, dass unsere Hauptschule sehr engagiert ist und ihre Schüler auf nicht alltägliche Weise fördert», ergänzt Susanne Schücker, Vorstandsmitglied des Fördervereins. mel Wer das Projekt an der Marienschule unterstützen möchte, wendet sich an Fachlehrer Michael Schramm, Tel. (0 25 66) 14 04.