Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Legdener Fraktionen befürworten einhellig, was viele Rosendahler kritisieren

Ganztag scheidet Geister

Betreuung ist ein Reizwort geworden in der Politik – nicht nur auf Bundesebene, wo der Streit über das Betreuungsgeld hohe Wellen schlägt, sondern auch vor Ort: Während sich die Legdener Kommunalpolitiker mehr schulische Betreuung für die Kinder wünschen und den Ganztagsunterricht folglich begrüßen, sehen ihre Kollegen aus Rosendahl das eher kritisch.

LEGDEN

von Von Sylvia Lüttich-Gür

, 14.06.2012
Legdener Fraktionen befürworten einhellig, was viele Rosendahler kritisieren

Kaum haben sich Eltern und Kinder an den Namen »Verbundschule« gewöhnt, der vor drei Jahren an die Stelle der alten Marien-Hauptschule getreten war, müssen sie sich bald neu orientieren: Sekundarschule wird bald auf dem Schild stehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden