Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Lasse Sobiech verlässt FC St. Pauli zum Saisonende

Hamburg. Abwehrspieler Lasse Sobiech verlässt den Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli zum Saisonende. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei den Hamburgern nicht, gab der Verein bekannt.

Lasse Sobiech verlässt FC St. Pauli zum Saisonende

Abwehrspieler Lasse Sobiech (r) wird seinen Vertrag beim FC St. Pauli nicht verlängern. Foto: Axel Heimken

Sobiech hat in der Saison 2011/12 und von 2014 bis 2018 bei den Hamburgern gespielt. In bisher 129 Partien für den FC St. Pauli erzielte er 16 Tore. Sportchef Uwe Stöver bedauert den Abschied des 1,96 Meter großen Abwehrspielers, den der Verein „gerne langfristig“ gebunden hätte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Der 1. FC Union Berlin ist auch im vierten Spiel nacheinander im eigenen Stadion nicht über ein Remis hinaus gekommen und kann sich im Kampf um den Klassenerhalt nicht entscheidend absetzen.mehr...

Sandhausen. Der SV Darmstadt 98 hat im Kampf um den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga einen weiteren Rückschlag erlitten. Der Absteiger kam beim SV Sandhausen trotz einer guten Leistung nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und hat als Vorletzter drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.mehr...

Regensburg. Aufsteiger Jahn Regensburg kann weiter den einzigartigen Durchmarsch von der vierten Liga bis in die Bundesliga schaffen. Die Oberpfälzer besiegten den abstiegsbedrohten FC St. Pauli, der die Partie nach zwei Roten Karten mit neun Spielern beenden musste, mit 3:1 (2:0).mehr...