Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Landesmusikfest Sauerland: Umzug mit rund 2000 Teilnehmern

Schmallenberg. Das Landesmusikfest im Sauerland hat mit einem großen Festumzug in Schmallenberg seinen Höhepunkt erreicht. Nach Angaben des Volksmusikerbundes Nordrhein-Westfalen nahmen am Sonntagnachmittag fast 2000 Teilnehmer aus 44 Kapellen und 15 Schützenvereinen an dem Umzug teil. Die Stadt war mit erheblichen Sicherheitsvorkehrungen auf die Veranstaltung vorbereitet. Rund 10 000 Besucher waren erwartet worden.

Landesmusikfest Sauerland: Umzug mit rund 2000 Teilnehmern

Ein Musiker liest beim Festumzug seine Noten für das Lied "Dem Land Tirol die Treue". Foto: Caroline Seidel

Während Blasorchester und Spielmannszüge am frühen Nachmittag durch die Gassen zogen, riegelten Lastwagen die breiten Zufahrtsstraßen ab. Weitere Nebenstraßen wurden mit Baken gesichert, Feuerwehr- und Rettungskräfte waren in Alarmbereitschaft, wie Bürgermeister Bernhard Halbe (CDU) vor Beginn sagte. „Eine Garantie gibt es nie. Aber mit unserem Sicherheitskonzept tun wir das Bestmögliche“. Noch bis Montag lädt die Stadt im Sauerland zum Landesmusikfest ein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Düsseldorf. Er soll versucht haben, mit seinem Dienstausweis umsonst Getränke in einer Disko zu bekommen. Daraufhin wurde der Polizeianwärter entlassen. Dagegen wehrt sich der Mann nun vor dem Düsseldorfer Verwaltungsgericht.mehr...

Essen. Vor ausverkauftem Haus wollen die Toten Hosen heute Abend in Essen ihre aktuelle Tournee nach längerer Pause mit dem ersten Konzert der Festivalsaison fortsetzen. Insgesamt rund 20 Open-Air-Konzerte der Tournee stehen in den kommenden Monaten für die Punkband aus Düsseldorf an.mehr...

Hannover/Bielefeld. Spezialkräfte der Polizei haben in Hannover einen 19-jährigen gebürtigen Jordanier gefasst, der mit einer noch nicht näher konkretisierten Gewalttat gedroht hat. Der in Bielefeld wohnende Mann habe im Familienkreis gesagt, er sei radikalisiert worden und wolle eine Gewalttat verüben, sagte ein Polizeisprecher.mehr...