Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kühlmittelausgleichsbehälter - Helfer im Kühlsystem

Hannover (dpa/tmn) - Ein Kühlmittelausgleichsbehälter ist Teil des Kühlsystems im Auto. Als Kühlmittel wird üblicherweise Wasser benutzt, dem Frost- und Korrosionsschutzmittel beigemischt werden.

Um die gewünschte Wärmeabfuhr sicher zu stellen, wird die Kühlflüssigkeit von einer Wasserpumpe innerhalb des Kühlsystems bewegt, erläutert der TÜV Nord in Hannover. Da sich Wasser bei der Erwärmung ausdehnt, steigt in einem geschlossenen Kühlsystem jedoch der Wasserdruck. Ein Kühlmittelausgleichsbehälter kann dann überschüssiges Kühlmittel aufnehmen und bei Bedarf wieder abgeben. Darüber hinaus dient er dazu, den Kühlmittelkreislauf von Gasblasen zu entlüften.

Die in einem Verbrennungsmotor erzeugten Temperaturen können nach TÜV-Angaben mehr als 2000 Grad Celsius betragen. Damit die weniger hitzebeständigen Motorbauteile keinen Schaden nehmen, leiten Kühlsysteme die überschüssige Wärme ab. Bei Autos mit Flüssigkeitskühlung befindet sich der vom Fahrtwind durchströmte Kühler meistens an der Front.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin (dpa/tmn) Ende November ist wieder Stichtag für die Kündigung der alten Kfz-Versicherung. Ein aktueller Vergleich zeigt: Ein Wechsel der Police kann mehrere hundert Euro Ersparnis im Jahr bringen. Auch über die Leistungen können Autofahrer Beiträge nach unten drücken.mehr...

Essen (dpa/tmn) Nur Transportmittel oder doch Statussymbol? Ob nun bewusst oder unbewusst, beim Autokauf bestimmen praktische, aber auch emotionale Aspekte unseren Entscheidungsprozess.mehr...

Stuttgart (dpa/tmn) Vom eigenen Oldtimer träumen ist einfach, den richtigen zu finden, deutlich schwerer. Denn der Klassiker muss zu den eigenen Vorstellungen passen, darf nicht zu teuer und kein Blender sein.mehr...