Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreisliga: Werner SC gewinnt Derby - 3:0 gegen Stockum

WERNE Bei bestem Derbywetter schlug der Werner SC den SV Stockum im heimischen Stadtstadion mit 3:1 (0:0). Auf schwierigem Geläuf trotzten die 22 Mann auf dem Rasen dem Regen und zeigten ein gutes Ortsderby. Besonders die erste Spielhälfte war gut anzuschauen: Es ging hin und her, die Partie war völlig ausgeglichen - nur die klaren Torchancen fehlten.

von Von Dominik Gumprich

, 05.10.2008
Kreisliga: Werner SC gewinnt Derby - 3:0 gegen Stockum

Ein Grund für gute erste 45 Minuten: Der Aussenseiter aus Stockum schaute nicht nur zu, spielte mit und stand besonders in der Defensive sehr stabil. So kam der WSC nur einmal wirklich gefährlich vor den Kasten der Stockumer, doch Daniel Durkalic konnte aus kürzester Distanz den Ball im rutschen nicht im Tor unterbringen. Große Aufregung herrschte kurz vor der Halbzeit auf der WSC-Bank, als Durkalic im Strafraum von Stockums Tolga Akbulut gelegt wurde und der Schiedsrichter nur auf Freistoß an der Strafraumgrenze entschied - eine Fehlentscheidung. So endete die erste Halbzeit 0:0. Das einzige was fehlte war ein Tor. Nur fünf Minuten brauchten die Werner dafür nach der Pause: Der eingewechselte Erdal Ulubay legte im Sechzehner quer, Durkalic schob ein.

Stockum findet kein Mittel - WSC überlegen Der Werner SC erkämpfte sich nach dem Tor ein leichtes Übergewicht, die Gäste aus Stockum fanden kein geeignetes Mittel die WSC-Abwehr zu knacken. Christoph Barthel versuchte es in der 67. Minute aus der zweiten Reihe. Verwunderlich, dass es beide Teams auf dem nassen Rasen nicht öfters mit Distanzschüssen versuchten.

Dann ein Tor nach einer Standardsituation: WSC-Kapitän Thorsten Kräher drehte einen Freistoß aus dem Mittelfeld in den Stockumer Strafraum. David Stammer legte per Kopf auf Oliver Winter quer, der aus acht Metern zum 2:0 traf. Die Führung war nun endgültig verdient.

Als SVS-Keeper Stefan Benölken eine Hereingabe in der 84. Minute nur abklatschen lassen konnte, war Stefan Leenders zur Stelle und staubte ab - das Spiel war entschieden. In einem fairen Derby gelang dann dem SVS auch noch der Ehrentreffer (88.). Nach einer schönen Flanke von Lars Zimmer köpfte Benjamin Gumprich zum 3:1-Endstand ein.

TEAMS UND TORE Werner SC - SV Stockum 3:0 (0:0) Werner SC: See; Anders, Kretschmann, Fuchs, Kräher, Dennis Fuhrmann (65. Hipke), Durkalic (86. Runde), Leenders, Marc Fuhrmann (35. Ulubay), Stammer, Winter.SV Stockum: Benölken; Eckert, Köhler, Schmalz (67. Gumprich), Tolga Akbulut (84. Lerche), Max Wiesniewski, Abali, Pälmke, Luti, Zimmer, Talat Akbulut (65. Barthel).Tore: 1:0 (50.) Durkalic, 2:0 (76.) Winter, 3:0 (84.) Leenders 3:1 (88.) Gumprich.

Lesen Sie jetzt