Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kramp-Karrenbauer: Europäischer Ansatz der Asyleinigung gut

Berlin

06.07.2018

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den europäischen Ansatz der Asyleinigung von Union und SPD hervorgehoben. „Damit versammelt sich die gesamte Regierungskoalition hinter dem Ziel, Migration zu ordnen, zu steuern und zu begrenzen. Dabei werden wir mit unseren europäischen Partnern eng zusammenarbeiten“, sagte sie in Berlin. Die Koalitionspartner hatten sich geeinigt, dass Migranten, die bereits in einem anderen EU-Land einen Asylantrag gestellt haben, an der deutsch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden. Die Betroffenen sollen dazu in grenznahen Einrichtungen der Bundespolizei untergebracht werden.