Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Korfball-WM: Sechs Menker-Treffer - Heute gegen Spanien

BRNO Die deutsche Korfball-Nationalmannschaft darf nach dem verpassten Einzug unter die besten acht Teams weiter zumindest auf den Trostpreis, den neunten Platz, hoffen. Im ersten Zwischenrundenspiel setzte sich die Mannschaft von Auswahltrainer Thorsten Cramer mit 17:9 (9:5) gegen China durch.

von Von Carsten Loos

, 06.11.2007
Korfball-WM: Sechs Menker-Treffer - Heute gegen Spanien

Gegen den WM-Neuling China ging Deutschland binnen zehn Minuten mit 4:0 in Führung: Zunächst traf Andre Heppner (DOS WK Enschede/HKC Albatros), nach seinen acht Körben beim WM-Auftakt gegen die USA kaum noch erfolgreich, in der 2. und 4. Minute. Hendrik Menker (Selmer KV) erhöhte in der 5. und 10. Minute auf 4:0. Menker (6) und Heppner (3) sollten am Ende die beiden erfolgreichsten Werfer der Partie werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden