Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kölner Haie trennen sich von Eishockeyprofi Philip Gogulla

Köln. Die Kölner Haie trennen sich nach dem Aus im Playoff- Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga vom ehemaligen Nationalspieler Philip Gogulla. Das meldete die „Kölnische Rundschau“ am Dienstag in ihrer Online-Ausgabe unter Bezug auf Haie-Trainer Peter Draisaitl. „Wir sind zu der Übereinkunft gekommen, dass es für beide Seiten besser ist, getrennte Wege zu gehen“, sagte Draisaitl der Zeitung.

Der 30 Jahre alte Flügelstürmer Gogulla spielte seit 2010 für die Haie und hatte in Köln einen noch bis 2019 laufenden Vertrag. Der Verein bestätigte später, dass Gogulla in den Planungen für die kommende Saison keine Rolle mehr spiele.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Düsseldorf. Ein 34-jähriger Vater ist in Düsseldorf vom Vorwurf der Tötung seines Sohnes freigesprochen worden. Die Täterschaft sei nicht nachweisbar, befand das Landgericht am Mittwoch. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft den Anklagevorwurf fallen gelassen und wie der Verteidiger einen Freispruch beantragt.mehr...

Münster. Absichtlich falsche Angaben im Asylverfahren rechtfertigen nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Münster eine nachträgliche Aberkennung des Aufenthaltsrechts in Deutschland. In solchen Fällen gebe es auch keinen Vertrauensschutz auf frühere positive Entscheidungen der Asylbehörde, entschied das Gericht und gab damit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Recht. Das Amt hatte einer angeblich aus Syrien stammenden Familie die Anerkennung wieder entzogen, weil diese Angaben offensichtlich unzutreffend waren.mehr...

Münster. Die Autobahn 1 bei Münster ist nach einer Karambolage mit mehreren Schwerverletzten am Mittwochmittag in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt worden. Die Strecke könne voraussichtlich erst am Abend gegen 18.00 Uhr wieder freigegeben werden, teilte die Polizei mit. Der Verkehr werde ab dem Kreuz Münster-Nord umgeleitet.mehr...