Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: Klinikum Dortmund

Klinikum Dortmund

Dortmund Während draußen an Silvester die Böller knallten, operierten Ärzte am Dortmunder Klinikum teils schwer verletzte Patienten. In diesem Jahr mehr als sonst. Nicht alle weggesprengten Finger waren zu retten.mehr...

Keine Hilfe für kranken Obdachlosen?

16.09.2017

Der schwierige Fall von Ludwik vom Borsigplatz

DORTMUND Ein kranker Obdachloser wird von einem Rettungswagen nicht mitgenommen. Krankenhäuser, heißt es dann, wollen ihn nicht aufnehmen. Entrüstung macht sich breit. Doch was geschah wirklich? Eine Spurensuche.mehr...

DORTMUND Jedes Läuten ist ein Zeichen: "Krebs, ich bin stärker als du." Das Klinikum Dortmund hat auf der Kinderkrebsstation eine Glocke installiert, die Kinder, wenn sie ihre Krankheit besiegt haben, läuten dürfen. Tom (9) war am Freitag der erste, der sie betätigte - und das Klinikum hat von diesem Moment ein berührendes Video online gestellt.mehr...

Kuschelhase überlebt

10.07.2017

Not-OP am Klinikum: Schwestern retten "Hani Bani"

DORTMUND Süße Aktion am Klinikum Dortmund: Das Schwestern-Team hat in einer Not-OP Kuschelhase "Hani Bani" das Leben gerettet. Damit machten die Krankenschwestern einen sehr kranken 5-Jährigen glücklich. Im Netz kommt die Aktion richtig gut an.mehr...

Am Klinikum Dortmund

23.06.2017

Großer Feuerwehreinsatz bei Containerbrand

DORTMUND Kleine Ursache, große Wirkung: Ein brennender Container mit Bettwäsche und Textilien sorgte am Freitagabend für einen Großeinsatz der Feuerwehr am Logistikzentrum des Klinikums.mehr...

DORTMUND Gelähmte Arme oder Beine, ein schiefes Gesicht und lallende Aussprache: Das können Anzeichen für einen Schlaganfall sein. Der Arzt Gernot Reimann von der Dortmunder Schlaganfallhilfe erklärt im Video, worauf Angehörige und Patienten achten müssen.mehr...

Rätselhafter Schädelbruch

06.05.2017

Fall Dalila: Familie nach Gerichts-Urteil verzweifelt

DORTMUND Als die Familie den Gerichtssaal verließ, waren alle wie paralysiert. Zu gelähmt, um zu begreifen, was Eltern, Großmutter und die Tante von Dalila gerade erlebt hatten. Der rätselhafte Schädelbruch nach der Kaiserschnitt-Geburt von Töchterchen Dalila bleibt unaufgeklärt und ungesühnt.mehr...

Investitionslücken

27.04.2017

Dortmunds Kliniken fehlen 47 Millionen Euro

DORTMUND Sparen gehört in den Krankenhäusern zum Alltag. Doch noch nie war die Situation so dramatisch wie jetzt, heißt es aus ihren Reihen. Für dringend benötigte Investitionen fehle das Geld - insgesamt 47 Millionen Euro. Die Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Krankenhäuser sucht nach Lösungen, aber die sind schwer zu finden.mehr...

DORTMUND Das Klinikum Dortmund meldet rosige Zahlen: 5,6 Millionen Euro Überschuss hat Westfalens größtes Krankenhaus 2016 laut dem vorläufigen Jahresabschluss erwirtschaftet. Das ist der beste Abschluss seit Gründung des Klinikums als gemeinnützige GmbH im Jahr 2002. Auch für Klinik-Chef Rudolf Mintrop persönlich gibt es gute Nachrichten.mehr...

Therapiehündin

27.04.2017

Lotte ist eine Glückspille auf vier Pfoten

DORTMUND Wem es schlecht geht, dem helfen Medikamente. Doch wer sich wohl fühlt, braucht weniger Medikamente. Lotte, eine zwei Jahre alte Labrador-Hündin, soll dafür sorgen, dass es den Patienten der geriatrischen Station im Klinikum gut geht - sozusagen als Glückspille auf vier Pfoten.mehr...

DORTMUND Drohen den Ärzten in den zentralen Notfallambulanzen bald Anzeigen von Patienten wegen unterlassener Hilfeleistung? Nach einer neuen Regelung haben sie künftig ganze zwei Minuten Zeit, um zu entscheiden, ob der Patient im Krankenhaus behandelt werden muss - alles, was darüber hinaus geht, zahlen die Krankenkassen nicht.mehr...

Kooperation mit Wacken

20.01.2017

Klinikum sucht Spender mit Heavy Metal im Blut

DORTMUND Das Klinikum Dortmund kooperiert jetzt mit einem der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt: dem Wacken Open Air. Was äußerst passend ist, weil Blut ja bekanntlich metallisch schmeckt. Der Clou: Wer mehrmals Blut abgibt, erhält künftig ein blutig-kultiges Dankeschön.mehr...

Katastrophenschutz

08.12.2016

Feuerwehr bereitet Bürger auf Atom-Unfall vor

DORTMUND Weil gefährliche Strahlen nach einem Unfall in den Atomkraftwerken Tihange in Belgien und Lingen im Emsland schon innerhalb von zwei Stunden auch Dortmund erreichen können, lässt die Feuerwehr im nächsten Jahr spezielle Tabletten verteilen. Aber nicht alle Bürger bekommen sie. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...

Radiologie und Nuklearmedizin

21.11.2016

Peter Bandermann mit Medienpreis ausgezeichnet

DORTMUND RN-Redakteur Peter Bandermann ist am Samstagabend in Heidelberg mit dem Deutschen Medienpreis für Radiologie und Nuklearmedizin ausgezeichnet worden. Wir zeigen an dieser Stelle nochmal das prämierte Video.mehr...

DORTMUND Hollywood-Stars tun es, die BVB-Spieler machen es - und jetzt ist auch das Klinikum Dortmund bei der Mannequin Challenge dabei. Wir zeigen das Video - und erklären, wie es zu dieser Idee kam.mehr...

St.-Johannes-Hospital informiert Patienten

14.10.2016

Batterie-Probleme bei implantierten Defibrillatoren

DORTMUND Rund 300 Patienten des St.-Johannes-Hospitals und eine handvoll Patienten des Knappschaftskrankenhauses in Brackel sind aufgerufen, die Batterien in ihren implantierten Defibrillatoren (ICDs und CRT-Ds) überprüfen zu lassen. Denn bei einigen wenigen Modellen des Herstellers St. Jude Medical, die zwischen den Jahren 2010 und 2016 implantiert wurden, könnten sich die Batterien vorzeitig entleeren.mehr...

Schweinegrippe

11.12.2009

36-Jährige starb auf dramatische Weise

DORTMUND Es ist ein besonders tragischer Fall von Neuer Influenza: Eine 36-jährige zweifache Mutter ohne Vorerkrankung starb am Donnerstag im Klinikum Dortmund am H1N1-Virus - und das innerhalb weniger Stunden.mehr...

DORTMUND Bei fast 4000 Beschäftigten war es angesichts der Infektions-Welle, die auf Dortmund zurollt, nur noch eine Frage der Zeit: Im Klinikum ist die erste Mitarbeiterin an Schweinegrippe erkrankt.mehr...

Dortmund

31.01.2008

Klinikum: Gespräche vertagt

DORTMUND Gesprochen haben sie miteinander. Sogar in „angenehmer Atmosphäre“, wie verdi-Sekretär Kolberg betont, aber dann trennten sich die Wege wieder zwischen der Gewerkschaft und Klinikum-Geschäftsführung.mehr...

DORTMUND Zehn Wochen lang bangte Nathalie Diszeratis um ihren Vater Klaus. So lange lag der 58-Jährige im Koma in einem chinesischen Krankenhaus. Um ihren Vater zurück nach Dortmund zu holen, sammelten Nathalie und ihre vier Geschwister Spenden. Und dann musste plötzlich alles ganz schnell gehen.mehr...

DORTMUND Die Notfallambulanz im Klinikzentrum-Nord ist häufig überfüllt. Menschen mit Schmerzen bekommen manchmal nicht mal einen Sitzplatz. Das Problem ist erkannt bei der Geschäftsführung des Klinikums Dortmund. Die Lösung aber folgt erst in einem Jahr.mehr...

Feuerwehr Dortmund

22.09.2016

BVB-Stars unterstützen Woche der Wiederbelebung

DORTMUND Die beiden BVB-Stars Felix Passlack und Christian Pulisic unterstützen die Aktion "Woche der Wiederbelebung" der Dortmunder Feuerwehr. Was im Notfall zu tun ist, zeigen die beiden Fußball-Profis im Video.mehr...

DORTMUND Ab sofort dürfen auch ambulante Patienten im Kinder-MRT des Dortmunder Klinikums untersucht werden. In dem spendenfinanzierten Gerät konnten zuvor nur stationär im Klinikum aufgenommene Menschen Platz nehmen. Einigen bleibt der Anblick der Videos von Adolf Winkelmann aber immer noch verwehrt.mehr...

DORTMUND Seit einem Jahr gibt es im Klinikum Dortmund eine Muttermilch-Bank für Frühchen. Mehr als zwei Dutzend zu früh Geborene haben davon schon profitiert. Milch für die Kleinen mal eben schnell im Internet zu bestellen, davon rät das Klinikum ab.mehr...

Nach Sturz in Scheibe

06.07.2016

Dortmunder Ärzte retten den Arm eines Achtjährigen

DORTMUND Der achtjährige Leon ist in eine Fensterscheibe gestürzt. In seinem Kinderzimmer. Sein Körper: blutüberströmt. Als dem Jungen schwarz vor Augen wird, murmelt er noch: "Tschüss Mama, ich sterbe jetzt." Dann kommt der Rettungswagen.mehr...

Klinikum Dortmund

06.06.2016

Darum steht der Kinder-MRT nicht jedem offen

DORTMUND Ein Magnetresonanztomograph (MRT), in dem Videos des Dortmunder Filmemachers Adolf Winkelmann die kleinen Patienten ablenken, macht Narkosen in vielen Fällen unnötig. Ein Ärgernis: Untersucht werden dürfen im Kinder-MRT bisher nur Kinder, die stationär im Klinikum Dortmund behandelt werden.mehr...

In Wagen eingeklemmt

01.05.2016

Merklinder Straße: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

FROHLINDE/MERKLINDE Am Sonntagabend ist ein PKW mit zwei Insassen auf der Merklinder Straße Richtung Merklinde gegen einen Laternenmast geprallt und am Straßenrand liegengeblieben. Die beiden Insassen waren in dem Wagen eingeklemmt und mussten herausgeschnitten werden.mehr...

DORTMUND Keine Stadtbahn, kein Bus, verschlossene Türen bei Ämtern und städtischen Kitas – der Warnstreik der Gewerkschaft Verdi hat am Mittwoch weitreichende Folgen für das Leben in Dortmund gehabt. Rund um die Demo-Zügen am Vormittag gab es lange Staus. Rund 8000 Streikende zogen zur Kundgebung auf den Friedensplatz.mehr...

Leben : Gesund und Fit

27.04.2016

Schlechter Atem: So wird man Mundgeruch los

Düsseldorf (dpa/tmn) Mundgeruch ist eine peinliche Angelegenheit. Aber wie so oft gilt: keine falsche Scham. Wer glaubt, dass der eigene Atem schlecht riecht, sollte seinen Zahnarzt aufsuchen. Denn in rund 90 Prozent der Fälle sind Probleme im Mundraum für die Übelgerüche verantwortlich.mehr...

Arbeitsniederlegungen am Mittwoch

25.04.2016

Das sind die absehbaren Folgen des Warnstreiks in Dortmund

DORTMUND Keine Busse, keine Stadtbahnen, keine Müllabfuhr und keine Kita, dafür zwei große Demonstrationszüge durch die Stadt: Der Warnstreik im Öffentlichen Dienst in Dortmund am Mittwoch wird weitreichende Folgen haben. Wir erklären, worauf man sich einstellen muss.mehr...

DORTMUND Der Warnstreik im öffentlichen Dienst am Mittwoch könnte für Stillstand in weiten Bereichen der Stadt sorgen - von Bus und Bahn, über Flughafen, Klinikbetrieb und Stadtverwaltung bis zur Müllabfuhr und den Kitas des städtischen Trägers Fabido. Wir verraten, was die Gewerkschaft Verdi plant.mehr...

DORTMUND Die Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst rollt weiter: Nach Arbeitsniederlegungen in den Krankenhäusern an diesem Donnerstag werden am Mittwoch nächster Woche wohl Busse und Bahnen stillstehen. Und auch bei der Stadtverwaltung, der EDG und anderen Einrichtungen soll die Arbeit ruhen.mehr...

Tarifstreit im öffentlichen Dienst

21.04.2016

Warnstreik in Krankenhäusern - 1400 Streikende auf der Straße

DORTMUND Auf Sparflamme läuft am Donnerstag der Betrieb im Klinikum Dortmund sowie in Krankenhäusern des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe und des Klinikums Westfalen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Am Vormittag zogen rund 1400 Streikende aus der gesamten Region durch die Dortmunder Innenstadt.mehr...

DORTMUND Die nächste Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst rollt an: Am Donnerstag sind die Beschäftigten der Krankenhäuser bundesweit zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. In Dortmund treffen sich dann Streikende aus der gesamten Region zu einer Demonstration. Und auch in den Kliniken wird der Ausstand Folgen haben.mehr...

DORTMUND 4,9 Millionen Euro Plus - das ist der beste vorläufige Jahresabschluss seit weit mehr als einem Jahrzehnt am Klinikum Dortmund. Klinik-Chef Rudolf Mintrop warnte trotz des guten Ergebnisses vor drei finanziellen Kraftakten in der nahen Zukunft.mehr...

Verdi-Warnstreik

07.04.2016

77 Dortmunder Kitas blieben geschlossen

DORTMUND In dreiviertel aller Kitas des städtischen Trägers Fabido standen Eltern und Kinder am Donnerstagmorgen vor verschlossenen Türen - als Folge des Warnstreiks, zu dem die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hatte. Inzwischen läuft der Betrieb aber wieder normal.mehr...

Fragen und Antworten

03.04.2016

So wirkt sich die Grippewelle auf Dortmund aus

DORTMUND Die Grippewelle habe aktuell ihren Höhepunkt erreicht, heißt es in vielen Meldungen. Auch das Robert-Koch-Institut bestätigt dies. In diesem Jahr haben es auch Stämme der sogenannten Schweinegrippe (H1N1) in den Viren-Cocktail geschafft. Doch wie stark ist Dortmund von der Grippewelle betroffen? Wir haben bei Krankenhäusern und dem Gesundheitsamt nachgehakt.mehr...

Seltene Fehlbildung

13.03.2016

Schwerter Mutter bangte: Baby hatte offenen Bauch

SCHWERTE Sechs Operationen hat die sieben Monate alte Zoe aus Schwerte überstanden, seit sie als Frühchen mit einer seltenen Fehlbildung zur Welt gekommen war. Weil sich die Bauchdecke nicht geschlossen hatte, lagen Dünn- und Dickdarm komplett außerhalb ihres zarten Körpers. Wir erzählen die Geschichte von Mutter und Tochter.mehr...

Porträtserie im Klinikum

10.03.2016

Zwischen diesen Fotos liegen drei Operationen

DORTMUND Sie stehen stundenlang in Operationssälen, oft retten sie dabei Leben. Die Ärzte und Krankenschwestern des Klinikums Dortmund haben einen wichtigen Job - und einen extrem anstrengenden. Eine bemerkenswerte Foto-Ausstellung zeigt nun, was intensivste Arbeit am Menschen mit ihnen macht.mehr...

Frühchen starb in Kinderklinik

10.03.2016

Flüchtlingseltern können Bestattung ihres Babys nicht bezahlen

DORTMUND Am 1. März kam die kleine Khadija im Klinikum Dortmund als Frühchen zur Welt. Drei Tage später starb sie, zu schwach für das Leben, in einem Inkubator der Kinderklinik. Seit über einer Woche liegt Khadija in einem Leichenhaus. Denn ihren geflüchteten syrischen Eltern fehlt das Geld für die etwa 1100 Euro kostende Beerdigung.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

01.02.2016

Wie werde ich...? Kinderkrankenpfleger/in

Dortmund (dpa/tmn) Kinderkrankenpfleger haben keinen einfachen Job. Ihre Patienten sind oft so klein, dass sie nicht sagen können, wo sie Schmerzen haben. Dann ist Einfühlungsvermögen gefragt.mehr...

Auf Kinder-Krebsstation

11.11.2015

Vox dreht für Dokumentation im Klinikum Dortmund

DORTMUND Mit dem "Club der roten Bänder" hat der TV-Sender Vox am Montagabend eine Serie über krebskranke Jugendliche gestartet. 2,36 Millionen Zuschauer schauten zu. Im Zusammenhang mit der Serie zeigt Vox in den nächsten Wochen zudem eine Dokumentation - und darin wird auch das Klinikum Dortmund eine Rolle spielen.mehr...

Klinikum Dortmund

02.11.2015

Video: So funktioniert das neue Kinder-MRT

DORTMUND Das Klinikum in Dortmund nimmt am Montag in seiner Radiologie das neue Kinder-MRT in Betrieb. Die 17-jährige Hannah und die 6-jährige Charlotte erklären in einer Acht-Minuten-Doku mit Professor Stefan Rohde und Professor Dominik Schneider, warum in dem MRT-Raum auch Bären oder Fische zu sehen sind.mehr...

DORTMUND In der Dortmunder Innenstadt sind am Mittwochmorgen erste Schneeflocken gefallen. An einigen Orten sind sie sogar liegen geblieben. Wir haben bei der EDG nachgefragt, wie die Vorbereitungen auf die kommende Wintersaison aussehen. Zudem haben uns erste Schnee-Bilder und Flocken-Videos erreicht.mehr...

Bundesmittel für Investitionen

18.08.2015

30 Millionen Euro sollen ins Klinikum fließen

DORTMUND Der Bund will finanzschwache Kommunen bis 2019 mit mehreren Milliarden Euro unterstützen, damit sie ihre Infrastruktur aufpäppeln. Nach Dortmund sollen 76 Millionen Euro fließen - das Klinikum gehört hier zu den größten Nutznießern.mehr...

DORTMUND Die meisten Kinder fiebern ihrem ersten Schultag regelrecht entgegen und können es kaum abwarten, mit ihrem neuen Tornister loszustiefeln. Andere Erstklässler fühlen sich durch die fremde Situation überfordert und reagieren darauf, indem sie wieder einnässen. Ein Dortmunder Experte weiß Rat.mehr...

DORTMUND Das Klinikum Dortmund öffnet Anfang August eine Muttermilchspendenbank - als erstes Krankenhaus in NRW. Frauen können hier ihre überschüssige Muttermilch abgeben. Davon profitieren zu früh geborene Säuglinge, deren eigene Mütter oft noch keine Milch produzieren.mehr...

Beide Beine amputiert

26.12.2013

22-Jähriger: "Ich mag meine Prothesen"

DORTMUND Vor zehn Monaten stand Steven Brauns Leben abrupt still. Unfall, Operationen, Amputation, Koma, Tiefpunkt. Über den Unfall möchte Steven nicht sprechen. Dafür darüber, wie er mit Hilfe von Freunden und Familie damit umgeht, dass ihm beide Beine amputiert wurden. So klingt Steven Braun heute.mehr...

DORTMUND Nach Attacken auf das Klinikpersonal werden die Mitarbeiter der Notfallaufnahme im Klinikum Lünen bald durch einen Sicherheitsdienst geschützt. Auch in Dortmund setzen Krankenhäuser bereits Sicherheitspersonal ein. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema.mehr...

DORTMUND Sie war erst vier Jahre alt und starb an Blutungen in der Lunge: Über mehrere Jahre hatte die Staatsanwaltschaft im Fall der kleinen Leah ermittelt. Jetzt sind die Untersuchungen eingestellt worden.mehr...

DORTMUND Solidarität mit "Charlie Hebdo". Nach dem Anschlag auf das Satiremagazin in Paris zeigt der U-Turm am Donnerstag die Worte "Je suis Charlie" in den fliegenden Bildern. Die Auslandsgesellschaft hat eine Kondolenztafel aufgestellt, um der Opfer zu gedenken. Auch die Oper zog am Freitag mit.mehr...

Isolation und Spezial-Rettungswagen

23.10.2014

So würden Dortmunds Kliniken auf Ebola reagieren

DORTMUND Keines der Krankenhäuser in Dortmund kann im Fall der Fälle einen Ebola-Patienten behandeln, auch nicht das größte Krankenhaus in NRW, das Klinikum Dortmund. Zum Einsatz müsste ein Spezial-Rettungswagen kommen. Das städtische Gesundheitsamt warnt vor Panikmache.mehr...

DORTMUND Auf eigene Faust geholfen: Ein Oberarzt des Klinikums Dortmund hat einen schwer verwundeten Soldaten aus der Ukraine nach Dortmund geholt. Oleksander Krotyk hat mit Mühe und Not einen Angriff auf seine Einheit überstanden. Jetzt liegt er im Klinikum.mehr...

Krankenhaus-Sanierung

17.06.2014

Klinikum Dortmund macht 900.000 Euro Überschuss

DORTMUND Die Jahresabschluss 2013 des Klinikums Dortmunds erstaunt sogar die kühnsten Optimisten. 904.000 Euro Überschuss erwirtschaftete Westfalens größtes Krankenhaus 2013 - nach einem Minus von 6,4 Millionen im Jahr zuvor. Dafür macht der Klinik-Chef vor allem zwei Faktoren verantwortlich.mehr...

DORTMUND Das strahlende Lächeln von Jürgen Klopp war ansteckend. Der BVB-Trainer hatte am Montagabend gute Laune. Das war nicht nur der Vorfreude auf das Pokalfinale geschuldet. Der 46-Jährige verkündete im Rathaus seine Schirmherrschaft für die Anschaffung des Kinder-MRT am Klinikum. Wir zeigen viele Bilder vom Benefizabend.mehr...

Demonstrationen in Dortmund

26.03.2014

So streikt Verdi am Donnerstag - alle wichtigen Infos

DORTMUND Dortmund droht der Stillstand: Der zweite Warnstreik im öffentlichen Dienst trifft die Stadt besonders am Donnerstag. Neben dem Nahverkehr wird auch in Kitas, beim Jobcenter und bei der Müllabfuhr gestreikt. Hier halten wir Sie über die Auswirkungen auf dem Laufenden.mehr...

DORTMUND Verdi will am Dienstag das öffentliche Leben in Dortmund zum Erliegen bringen. Die Gewerkschaft für den öffentlichen Dienst hat zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Busse und Stadtbahnen bleiben in ihren Depots, öffentliche Einrichtungen und städtischen Kitas sind geschlossen. Ein Überblick über die Auswirkungen.mehr...

Nach Millionenverlust 2012

06.03.2014

Klinikum Dortmund schrieb 2013 "Schwarze Null"

DORTMUND Das Klinikum Dortmund hat nach eigener Aussage eines der erfolgreichsten Geschäftsjahre seiner neueren Geschichte hinter sich. Westfalens größtes Krankenhaus hat 2013 keine Verluste gemacht - nach 6,4 Millionen Euro Minus 2012. Für dieses Jahr peilt das Klinikum sogar ein Millionen-Plus an.mehr...

DORTMUND Sparen, und zwar jetzt! Nur 72 Tage nach seinem Amtsantritt hat der neue Klinik-Chef Rudolf Mintrop angekündigt, dass am Klinikum Dortmund 130 Stellen wegfallen müssen. Das Defizit des Krankenhauses geht in die Millionen. Mintrop kritisiert die Spar-Ansprengungen der vergangenen Jahre.mehr...

Fragen und Antworten

21.01.2014

Notfallpraxis zieht direkt ans Klinikum

DORTMUND Die Notfallpraxis zieht um: Ab 3. Februar finden Patienten die Praxis nicht mehr in der Beurhausstraße 26, sondern am Klinikum, Hausnummer 40. Der neue Standort hat deutliche Vorteile. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten.mehr...

DORTMUND Die Vorschläge von Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer zur Rettung des Klinikums stoßen auf heftigen Widerstand bei CDU und FDP/Bürgerliste. Für den OB, der Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums ist, gibt es nur drei Alternativen: "Insolvenz, Privatisierung oder mein Vorschlag".mehr...

DORTMUND Das Management von Klinikum und Stadt hat versagt. Das meint die FDP/Bürgerliste. Angesichts der drohenden Insolvenz des Klinikums wird der Rücktritt von Hauptgeschäftsführerin Mechthild Greive und von Kämmerin Dr. Christiane Uthemann gefordert.mehr...

DORTMUND Es war der wohl ungewöhnlichste Krankentransport des Jahres: Am Montagnachmittag wurde ein Krankenbett samt Patient vom Klinikum ins Dortmunder U verlegt - zu Fuß und mitten durch die Innenstadt. Wir verraten, was hinter der Aktion steckte.mehr...

Dortmund

13.12.2007

15 verpasste Chancen

DORTMUND CDU-Fraktionschef Frank Hengstenberg hielt OB-Langemeyer und Rot-Grün "15 verpasste Chancen" vor wie den Bahnhofsneubau, die Verzögerungen beim Phoenix-See, den "Eierkurs" bei der Flughafen-Entwicklung, den "Rohrkrepierer" dortmund-project, die "Hilflosigkeit" bei den notwendigen Entscheidungen zum Klinikum und nicht zuletzt bei der Verdopplung der Schulden, sie sich von 1999 bis 2009 abzeichne.mehr...

DORTMUND Keine strafrechtlichen Konsequenzen: Nachdem ein Neugeborenes in Dortmund kurz nach der Geburt einen mysteriösen Schädelbruch erlitten hat, ist jetzt das Verfahren eingestellt worden. Gleichzeitig gibt es einen neuen Fall in Dortmund.mehr...

DORTMUND Strahlende Kinderaugen, engagierte Prominente: An Heiligabend haben Comedian Matze Knop, Kinder-TV-Star Tom Lehel und Ruder-Ass Toni Seifert die Dortmunder Kinderklinik besucht. Im Auftrag des Vereins Kinderlachen verteilten sie Geschenke an die kleinen Patienten.mehr...

DORTMUND Im Aufzug mit Aubameyang, ein Pläuschchen am Bett mit Weidenfeller, eine Unterschrift von Klopp: Der BVB stattete am Montag der Kinderklinik einen Besuch ab, verteilte Geschenke - und sorgte für einen Ausnahmezustand. Wir haben uns mit der Fotokamera in den Trubel gestürzt.mehr...

DORTMUND Der Krieg in Syrien: In den Nachrichten ist er allgegenwärtig. Shayma war mittendrin, verlor nach einem Raketenangriff ein Bein - und schöpft jetzt neue Hoffnung im Dortmunder Klinikum.mehr...

Perinatalzentrum im Klinikum Mitte

29.04.2013

123 Babys kamen 2012 in Dortmund zu früh auf die Welt

DORTMUND 123 Kinder sind im vergangenen Jahr in Dortmund viel zu früh auf die Welt gekommen. Mütter und Kinder, die vor und während Schwangerschaft und Geburt besondere medizinische Betreuung benötigen, werden im neuen Perinatalzentrum im Klinikum Mitte betreut. Wir haben Mütter und Kinder besucht.mehr...

Fehler im Klinikum?

16.01.2013

Blut in der Lunge - Leah wurde nur vier

DORTMUND Leah Wawziniak wurde nur vier Jahre alt. Das Mädchen starb am 27. April 2012 an Blutungen aus der Lunge. Leah starb im Westfälischen Kinderzentrum am Dortmunder Klinikum. Jetzt stellen die Eltern bohrende Fragen.mehr...

St.-Johannes-Hospital

10.01.2013

Baby erlitt Schädelbruch - Ursache unklar

DORTMUND Dalilas Eltern wähnen sich in einem Alptraum: Ihre Tochter wurde am 11. November 2012 im St.-Johannes-Hospital geboren. Sie kam per Not-Kaiserschnitt auf die Welt, aber völlig gesund. Einen Tag später wurde der Säugling auf der Neugeborenen-Intensivstation im Klinikum behandelt: Schädelbruch.mehr...

Kein Einstellungsstopp

19.11.2012

Klinikum sucht nach Wegen aus den roten Zahlen

DORTMUND Von Gerüchten des Einstellungsstopps am Klinikum könne keine Rede sein, stellte Oberbürgermeister Ullrich Sierau als Aufsichtsratsvorsitzender am Montag klar. Es müsse künftig nur noch genauer hingeschaut werden, in welchen Bereichen Personal benötigt werde.mehr...

Klinikum Dortmund

08.10.2012

Patienten kommen nur zum Schein unters Messer

DORTMUND Nur ein winziger Hautschnitt oder richtig operiert? Im Klinikum werden das einige Patienten nach der Narkose nicht wissen. Sie nehmen an einer Placebo-Studie für Rücken-OPs teil.mehr...

Klinikum Dortmund

11.09.2012

Das ist der erste schwarzgelbe Kreißsaal

DORTMUND Es ist eine BVB-Nachwuchsförderung der besonderen Art: Schwangere Frauen können im Klinikum Dortmund ihre Kinder im schwarzgelben Kreißsaal zur Welt bringen. Wir haben uns dort umgeschaut.mehr...

DORTMUND Eltern mit herzkranken Kindern können aufatmen: Ab sofort dürfen ihre Kleinen wieder am Dortmunder Klinikum behandelt werden. Doch es ist nur eine Lösung unter Vorbehalt.mehr...

Nachfolger von Mechthild Greive

25.04.2012

Rudolf Mintrop neuer Chef am Klinikum

DORTMUND Der Nachfolger für Mechthild Greive auf den Posten des Hauptgeschäftsführers des Klinikums steht fest: Zum 1. Januar 2013 tritt Rudolf Mintrop (57) am zweitgrößten kommunalen Krankenhaus der Republik an. Wir stellen ihn vor.mehr...

Kritik an Klinikum

12.04.2012

Notärzte wollen unbedingt eine Überdruckkammer

DORTMUND Dortmund soll keine Überdruckkammer bekommen, weil sich die Anschaffung für das Klinikum nicht rechnet. Doch gegen diese Entscheidung aus Kostengründen regt sich jetzt massiver Widerstand bei Notärzten.mehr...

Wichtig für Patienten

04.04.2012

Notaufnahme des Klinikums zieht Ostern um

DORTMUND Am Osterwochenende packt das Klinikum die Umzugskisten. Bezogen wird das sogenannte zentrale Operations- und Funktionszentrum. Mit dabei: Die Notaufnahme, sie wird für fünf Stunden geschlossen. Wir erklären, was Patienten beachten müssen.mehr...

Einblicke vor Eröffnung

16.03.2012

So viel Hightech steckt im neuen OP-Zentrum

DORTMUND Am Montag wird das neue OP-und Funktionszentrum am Klinikum eröffnet. Auf 38.000 Quadratmetern findet neuste Medizintechnik Platz. Wir zeigen, wie es kurz vor der Eröffnung im Zentrum aussieht.mehr...

Ab 26. Januar

10.01.2012

Dortmunder Klinikum vor Ärztestreik

DORTMUND Das Dortmunder Klinikum steht vor einem Streik der rund 500 Ärzte. Ab dem 26. Januar könnten dort Operationen ausfallen, Termine verschoben werden. Auch das Knappschaftskrankenhaus könnte betroffen sein. Bis der Streik startet, wird an Notfallplänen gearbeitet.mehr...

Klinikum Dortmund

05.12.2011

Kürzungen bei der Pflege sind vom Tisch

DORTMUND Aufatmen beim Klinikpersonal: Die drohenden weiteren Kürzungen um 22 Stellen im Pflegebereich am Klinikum Dortmund sind vom Tisch. Der Aufsichtsrat lehnte das Vorhaben der Geschäftsleitung am Freitag einstimmig ab.mehr...

DORTMUND Jahr für Jahr bekommen 2500 Dortmunder einen Schlaganfall. Viele von ihnen verlassen das Krankenhaus als Pflegefall - oder sie sterben. Ärzte am Klinikum können mit einer neuen Operationsmethode die Folgen deutlich reduzieren oder sogar das Leben ihrer Patienten retten.mehr...

93 Millionen Investition

30.09.2011

So schick wird Westfalens größtes Krankenhaus

DORTMUND Aufwachen unter bunten Deckenbildern, gebären im Wintergarten-Ambiente – die schöne neue Krankenhaus-Welt reift hinterm Klinikum heran. Ab April 2012 soll der Neubau der zentralen Operationseinheit samt Frauenklinik und Perinatalzentrum, kurz ZOPF, sukzessive bezogen werden. Ein Rundgang.mehr...

Klinikum und Knappschaftskrankenhaus

05.07.2011

Asbest: Verdacht bei weiteren Krebskranken

DORTMUND Der Asbest-Fall im Klinikum wird immer mysteriöser. Und es sieht so aus, dass auch andere Dortmunder Krankenhäuser mit Altlasten zu kämpfen hatten. Ehemalige Mitarbeiter des Knappschaftskrankenhauses sollen ungewöhnlich häufig an Krebs erkrankt sein.mehr...

DORTMUND Asbest in Kellerräumen unter dem Klinikum und der Vorwurf, eigene Mitarbeiter hätten die Sanierung vom krebserregenden Stoff ungeschützt vornehmen müssen? Die Geschäftsführung reagiert entsetzt.mehr...

EHEC-Fälle in Dortmund

14.06.2011

Klinikum: Zustand von HUS-Patientin stabil

DORTMUND Die Zahl der EHEC-Patienten im Dortmunder Klinikum geht zurück: Das teilte das Krankenhaus am Dienstag mit. Derzeit befindet sich noch eine Frau mit hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) in Behandlung.mehr...

Klinikum und Stadt informieren

06.06.2011

Dortmunder EHEC-Kranke waren im Norden

DORTMUND Inzwischen kümmert sich das Klinikum Dortmund nur noch um zwei Patienten, die an der schweren Form der Infektion EHEC erkrankt sind. Anders als am Wochenende zuvor blieb in den vergangenen Tagen ein Ansturm auf die Notaufnahme aus. Die Stadt meldet: Fast alle Erkrankten waren in Norddeutschland.mehr...

DORTMUND Der zweite EHEC-Fall in Dortmund: Eine 55-jährige Dortmunderin ist gestern Abend ins Klinikum eingeliefert worden. Die Patientin weist bereits das hämolytisch-urämische Syndrom (HUS) auf. Das teilte das Klinikum mit. Der erste bisher bekannte Dortmunder EHEC-Patient, ein 70-jähriger Mann, ist weiterhin in Behandlung.mehr...

In der Nacht zu Samstag haben rund zehn Patienten die Notaufnahme des Klinikums Dortmund aufgesucht. Sie befürchteten, mit dem EHEC-Erreger infiziert zu sein, hatten aber "ganz normalen Durchfall", erklärte Klinikum-Sprecher Jörg Kühn. Bis Samstagmorgen um 9 Uhr meldeten sich weitere fünf Durchfallpatienten.mehr...

Krankenschwester

27.05.2011

Profi-Tipps für den Schichtdienst

DORTMUND Es gibt Tage, da macht Sandra Breid (37) die Nacht zum Tag. Die Krankenschwester in der Unfallchirurgie des Klinikum Nord schiebt Schicht. Frühdienst, Spätdienst, Nachtdienst – seit 20 Jahren. „Es ist anstrengend, aber die Arbeit macht Spaß“, sagt sie.mehr...

Neue Verdachtsfälle

26.05.2011

Zwei weitere EHEC-Fälle im Dortmunder Klinikum

DORTMUND Im Dortmunder Klinikum gibt es zwei weitere EHEC-Fälle. Von dem aggressiven Darmkeim sind zwei Frauen aus Lünen betroffen. Darüber hinaus wurden zwei weitere Verdachtsfälle wurden ins Kliniikzentrum Nord eingeliefert.mehr...

Erster Dortmunder Fall

25.05.2011

48-Jährige EHEC-Patientin im Klinikum

DORTMUND Jetzt gibt es auch in Dortmund einen ersten Fall der aktuellen EHEC-Infektionswelle: Im städtischen Klinikum liegt seit Dienstag eine Patientin, die am gefährlichen hämolytisch urämischen Syndrom leidet. Die 48-Jährige wird dort auf der Intensivstation behandelt.mehr...

Klinikum Nord

11.04.2011

Zivis rappen über ihren Job

DORTMUND Es gab mal 83 von ihnen im Klinikum Nord. Die rackerten, rund um die Uhr, im Früh- und Spätdienst, für wenig Geld. Jetzt schieben noch knapp 20 Zivis ihren Dienst im Klinikum Nord. Anhören kann man sich das, was sie erlebten, auf CD - und im Auszug auch hier.mehr...

Neuer Vertrag

08.12.2010

Risiko der Frühgeburt senken

DORTMUND Die älteste Schwangere in diesem Jahr am Klinikum war bereits über 50. Sie brachte ein gesundes Kind zur Welt. Das ist nicht unbedingt selbstverständlich, denn mit dem höheren Alter der Mütter steigt das Risiko von Frühgeburten.mehr...

Klinikum / Knappschaftskrankenhaus

21.10.2010

Unfälle im Haushalt

DORTMUND Hoppla, von der Treppe gerutscht und das Bein gebrochen. Im Schnitt behandelt allein die Unfallklinik des Knappschaftskrankenhauses jede Woche zehn Patienten, die zuhause verunglückt sind. Im Klinikum sind es 25 bis 35 Fälle innerhalb von 24 Stunden. Tag für Tag.mehr...

Klinikum Mitte

19.10.2010

Personal-Kantine droht das Aus

DORTMUND Mit dem Appetit auf Warmes zum kleinen Preis könnte es bald vorbei sein. Noch hat die Geschäftsführung den Löffel für die Kantine im Klinikum-Mitte nicht abgegeben, aber der so genannte Personalspeiseraum in der Kinderklinik steht auf dem Schließungsplan. Schon zum 31. Oktober.mehr...

DORTMUND Wer mal viel Porzellan zerschlagen will, könnte hier fündig werden: In den Regalen von SuFiDO stapeln sich die ausgemusterten Teller meterhoch in den Regalen. Wo bitteschön? Hinter der Abkürzung SuFiDO steckt die Tauschbörse Suchen Finden am Klinikum.mehr...