Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kleine Teile Stuck lösen sich im Petersdom

Rom.

Die Osterfeierlichkeiten stehen ins Haus - da lösen sich im Petersdom Teile der Verkleidung eines Pfeilers. Niemand sei bei dem Vorfall verletzt worden und Arbeiter hätten die betroffene Säule gesichert, teilte Vatikan-Sprecher Greg Burke auf Anfrage mit. Der Bereich sei abgesperrt worden, die Kirche sei aber geöffnet geblieben und öffne auch an Karfreitag. Zu Ostern zieht der Touristenzustrom nach Rom erfahrungsgemäß an. Am Samstag feiert Papst Franziskus die Messe zur Osternacht im Petersdom.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München. Der EKD-Ratsvorsitzende und bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat sich gegen die Argumentation von Ministerpräsident Markus Söder gewandt, wonach das Kreuz „nicht ein Zeichen einer Religion“ sei. „Wir als Christen und wir als Kirchen werden natürlich immer wieder darauf hinweisen, dass das Kreuz zuallererst ein religiöses Symbol ist“, sagte er der dpa. Das bayerische Kabinett hatte beschlossen, dass in allen Behördengebäuden unter der Verwaltung des Freistaats ein Kreuz angebracht werden soll, als „Bekenntnis zur Identität“ und zur „kulturellen Prägung“ Bayerns.mehr...

Palma. Auf Mallorca werden Immobilienbesitzer im Gebiet der Inselhauptstadt Palma bald keine Zimmer oder Wohnungen an Urlauber vermieten dürfen. Das gab die Stadtregierung bekannt. Künftig soll in Palma nur die Ferienvermietung von Einfamilienhäusern erlaubt sein. Im vergangenen Jahr waren auf Mallorca erstmals Tausende von Menschen gegen die Auswüchse des Massentourismus auf die Straßen gegangen. In Palma sind die Mieten in den vergangenen fünf Jahren um 40 Prozent gestiegen.mehr...

Victoria. Ein deutscher Tourist wird seit Mittwoch auf den Seychellen vermisst. Der 68-Jährige sei in einer hügligen Region auf der bei Touristen beliebten Insel La Digue unterwegs gewesen, als sich seine Spur verlor, wie die örtliche Polizei mitteilte. Die Suche nach dem Vermissten werde von Helikoptern unterstützt. Der Deutsche habe sich von seiner Gruppe getrennt, um Fotos zu machen und sei nicht mehr zurückgekehrt, wie das Hotel, in dem er übernachtete, mitteilte.mehr...