Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwerer Unfall auf der A 31 verursacht Vollsperrung

Bergungsarbeiten

Die Autobahn 31 ist in Richtung Emden zwischen der Ausfahrt Gladbeck und Kirchhellen nicht mehr gesperrt. Ein Lkw war in einem Graben gelandet.

Kirchhellen

16.01.2018
Schwerer Unfall auf der A 31 verursacht Vollsperrung

© Foto: Marc Tirl / dpa

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen um 9.08 Uhr. Das berichtet die Autobahnpolizei Münster auf Nachfrage. Eine Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt. Die Autobahn war bis 14 Uhr vollgesperrt. Mittlerweile ist eine Spur wieder befahrbar.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt