Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nandus beschützen Kirchhellener Hühner

Zur Abwehr von Habichten

Die Hühner des Kirchhellener Hofes Overgünne haben jetzt persönliche Beschützer. Seit ein paar Wochen ist eine Nandu-Gang bei ihnen auf der Wiese – zur Habichtabwehr.

Kirchhellen

05.12.2017
Nandus beschützen Kirchhellener Hühner

hre persönlichen Beschützer haben jetzt die Freilandlegehennen auf dem Hof Overgünne in Kirchhellen. Seit ein paar Wochen setzt der Hof Nandus zur Habichtabwehr ein. Foto: Rademacher

Stolz stakst der große Nandu über die Hühnerwiese, senkt ab und an mal den Blick, um zu gucken, was die Hühner zu seinen Füßen so treiben. Fünf Laufvögel seiner Art sind seit ein paar Wochen die persönlichen Beschützer der Freilandhennen auf dem Hof Overgünne. „Das Problem ist hier bei unseren Hühnern, dass der Habicht gerne zuschlägt“, erklärt Thomas Overgünne.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden