Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kellerbrand an der Königsbank

Großeinsatz

Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr am Mittwochnachmittag an der Königsbank an. Im Keller eines Reihenhauses war ein Feuer ausgebrochen.

RECKLINGHAUSEN

18.05.2011
Kellerbrand an der Königsbank

Großeinsatz: Die Sanitäter und der Notarzt blieben gestern Nachmittag an der Königsbank zum Glück beschäftigungslos. Foto: Alexander Spieß

Nachbarn hatten gegen 16.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert, als sie eine starke Rauchentwicklung feststellten. Dabei spielten sich anfangs dramatische Szenen ab, da die Feuerwehr einen Bewohner des Hauses noch im Innern vermutete. Drei Zwei-Mann-Trupps stürmten in das Reihenendhaus, um die Person zu retten. Ein vierter Trupp kümmerte sich um den Brandherd im Keller. Dort waren eine Waschmaschine und ein Kühlschrank in Flammen aufgegangen. Das Feuer griff rasch auf Unrat über. Wenig später gab Wachabteilungsleiter Jörg Schlautmann Entwarnung: Es gab keine Verletzten, der Bewohner befand sich nicht im Haus. Das Feuer hatten die Einsatzkräfte bald unter Kontrolle. Im Einsatz waren die Hauptwache sowie die Löschzüge Süd und Suderwich. 

Schlagworte: