Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Keine HSV-Verabschiedungen vor Gladbach-Spiel

Hamburg. Fußball-Bundesligist Hamburger SV wird vor dem Abstiegsfinale am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach keine Akteure verabschieden, die den Tabellen-17. am Ende der Saison verlassen werden.

Keine HSV-Verabschiedungen vor Gladbach-Spiel

Die HSV-Spieler hoffen weiter auf den Nicht-Abstieg. Foto: Arne Dedert

„Die Spieler laufen ja hoffentlich nicht zum letzten Mal in dieser Saison für uns auf“, teilte ein Clubsprecher auf Nachfrage mit und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht in der „Bild“.

Mit einem Sieg über Mönchengladbach und bei einer gleichzeitigen Niederlage des VfL Wolfsburg gegen den bereits abgestiegenen 1. FC Köln könnten sich die Hanseaten noch in die Relegation gegen den Zweitliga-Dritten Holstein Kiel retten. Nach der aktuellen Spielzeit laufen die Verträge mit den acht Profis Gotoku Sakai, Aaron Hunt, Lewis Holtby, Nicolai Müller, Dennis Diekmeier, Sejad Salihovic, Sven Schipplock und Bjarne Thoelke aus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hoffenheim. Die vorzeitige Verkündung der Trainerpersonalie Nagelsmann soll in der neuen Saison für Ruhe sorgen. Der für Geradlinigkeit stehende Bayer wollte in seiner ersten Champions-League-Saison Störfeuer vermeiden. Oder kommt jetzt eine (gewollte) Eigendynamik ins Spiel?mehr...

Hamburg. Beim HSV geht es wieder los. Das erste Training steht an, und die Fans sollen kommen. Erstmals bereitet sich das Team auf eine Saison in der 2. Liga vor. Hat der Absteiger ein neues Gesicht?mehr...

Moskau. Zweiter Auftritt von Brasilien mit Neymar, erster vom deutschen Schiedsrichter Brych im spannungsgeladenen Duell zwischen Serbien und der Schweiz. Island will gegen Nigeria den ersten Sieg bei einer WM.mehr...