Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kein Sieger zwischen Union Berlin und Duisburg

Berlin. Der 1. FC Union Berlin und der MSV Duisburg haben im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen Befreiungsschlag verpasst. Das Duell der direkten Konkurrenten endete in einer enttäuschenden Partie 0:0.

Kein Sieger zwischen Union Berlin und Duisburg

Unions Marvin Friedrich (l) versucht dem Duisburger Stanislav Iljutcenko zu enteilen. Foto: Christophe Gateau

Die 21 482 Zuschauer im Stadion An der Alten Försterei sahen ein zerfahrenes Spiel, das keinen Sieger verdient gehabt hätte. Die Berliner und deren in der Kritik stehender Trainer André Hofschneider warten nun schon seit fünf Begegnungen auf einen Sieg. Der MSV konnte nach zuletzt vier Niederlagen immerhin einen Punktgewinn verbuchen. Duisburg liegt mit 38 Punkten nur vier Zähler vor Relegations-Rang 16. Union folgt mit 37 Punkten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth trennt sich auf einen Schlag von gleich acht Spielern. Balazs Megyeri, Uffe Bech, Kaylen Hinds, Mathis Bolly, Adam Pinter, Dominik Schad, Jurgen Gjasula und Sercan Sararer verlassen die Franken zum Ende dieser Saison.mehr...

Düsseldorf. Zweitliga-Meister Fortuna Düsseldorf treibt seine Planungen nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga weiter voran. Die Düsseldorfer verpflichteten Kenan Karaman von Hannover 96.mehr...

Frankfurt/Main. Vier Tage nach seiner Trennung vom Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig ist Trainer Torsten Lieberknecht vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 2500 Euro verurteilt worden.mehr...