Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Katzenbiss vor allem für immungeschwächte Kinder gefährlich

Berlin. Eigentlich wollen Kinder mit Katzen nur spielen. Doch manchmal beißen die Tiere zu. Eltern von kleinen und immungeschwächten Kindern sollten diese Bissstelle genau beobachten.

Katzenbiss vor allem für immungeschwächte Kinder gefährlich

Das Spielen mit dem Stubentiger ist nicht ganz harmlos. Foto: Roland Weihrauch

Sind Kinder noch sehr klein oder haben eine Immunschwäche, sollten sie besonders vorsichtig im Umgang mit Katzen sein. Denn streunende oder flohbefallene Tiere können beim Beißen, Kratzen oder Ablecken einer verletzten Hautstelle die Katzenkrankheit (KKK) übertragen.

Der Erreger der Krankheit ist das Bartonella-Bakterium, das vor allem junge Katzen häufig in sich tragen. Bei einer Immunschwäche kann die Krankheit zu einer Blutvergiftung oder Blutungen führen, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte.

Als erstes Anzeichen einer Infektion entwickelt sich meist nach 3 bis 14 Tagen an der Biss- oder Kratzstelle eine Pustel, die wie ein Insektenstich aussieht. Innerhalb von einer paar Wochen schwellen dann Lymphknoten an, manche Kinder bekommen Fieber und fühlen sich matt. Ein Bluttest kann den Befall mit Bartonella-Bakterien bestätigen. Behandelt wird die Infektion dann mit Antibiotika.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bonn. Sind Menschen an Demenz erkrankt, schwindet oft ihr Geruchssinn. Weil sie damit auch die Fähigkeit zu schmecken verlieren, sollten die Mahlzeiten besonders appetitlich aussehen. Auch eine ruhige Atmosphäre beim Essen hilft.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

Wenn Kinder dauerhaft verschwinden

Hamburg. Das Verschwinden des eigenen Kindes ist der Alptraum aller Eltern. Tausende Jungen und Mädchen werden jährlich in Deutschland als vermisst registriert. Die Meisten tauchen wohlbehalten wieder auf. Doch für manche Eltern gibt es keine positive Nachricht.mehr...

Köln. Normalerweise sind Großeltern mit ihren Enkelkindern nur für ein paar Stunden zusammen. Anders ist es bei einem gemeinsamen Urlaub. Hier erfordert die gemeinsame Zeit etwas Planung. Allerdings sollten Großeltern die Tage auch nicht zu sehr füllen.mehr...