Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juniorenfußball: Ein Spieltag mit Brisanz

SCHWERIN Nach 14-tägiger Pause spielen die Juniorenfußballer der Spvg Schwerin an diesem Wochenende wieder um Meisterschaftspunkte. Dabei kommt es gleich mehrfach zu brisanten Duellen. Zu einem "Schicksalsspiel" vielleicht sogar?

von Von Marc Stommer

, 30.11.2007

Das Wort "Schicksalsspiel" will Christian Kemler, neuer Trainer der A-Junioren, vor der ersten Partie um Punkte unter seiner Regie nicht in den Mund nehmen, "aber es ist natürlich ein sehr wichtiges Spiel". Die Spvg trifft am Sonntag (2. Dezember) um 11 Uhr in der Westfalenliga als Tabellenletzter in Herne auf den Vorletzten Westfalia. Der Gegner steht mit sieben Zählern nur einen Punkt besser da, als die Schweriner. Kemler: "Im unteren Bereich der Tabelle ist noch alles sehr eng zusammen. Bis Platz sieben ist der Kampf völlig offen."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden