Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugend-Handball: Ferndorf war eine Nummer zu groß

CASTROP-RAUXEL Eine Nummer zu groß war der Bezirksliga-Fünfte TuS Ferndorf für die A-Jugend-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin. Durch das 24:38 (11:20) fiel die HSG vom achten auf den zehnten Rang.

von Von Jens Lukas

, 24.10.2007
Jugend-Handball: Ferndorf war eine Nummer zu groß

Die weibliche C-Jugend des TuS Ickern (gelbe Hemden, mit Jenny Hanel) musste nach einem 14:20 den Gästen des VfL Bochum die beiden Kreisliga-Punkte überlassen.

Auch die sehr gut parierenden Keeper Arne Wenzel-Busch und Daniel Pavlakovik konnten die Niederlage nicht abwenden. Bereits nach 15 Minuten lagen die Europastädter mit sechs Toren zurück. Mit zwölf Toren war Rafael Gebert erfolgreichster HSG-Werfer.

Die B-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin (2.) verteidigte durch ein 31:9 (17:4) ihren zweiten Kreisliga-Platz. Schon nach zehn Minuten hatten Dennis Zinfert (8 Tore) und Co. eine Zehn-Tore-Vorsprung herausgeworfen.

Fabio und Dustin führen die C zum Sieg

Ein ausgeglichenes Punkte-Konto erarbeitete sich die C-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin (6.) durch ihr 33:25 (15:10) als Gast des TuS Blankenstein 2 (8.). Mit jeweils neun Toren führten Fabio Flake und Dustin Schulz ihr Team zum Sieg.

"Doppelter Einsatz" stand bei der D-Jugend auf dem Wochenend-Programm: Die HSG Rauxel-Schwerin (4.) verabschiedete sich mit Niederlagen beim TV Datteln (12:19/je vier Tore von Moritz Neuhaus und Jan Schäfer) sowie gegen Spitzenreiter TV Gladbeck (16:21/Simon Stöhr/4) von der Tabellenspitze. Der TuS Ickern (7.) feierte seine ersten beiden Siege durch ein 18:13 beim HSC Haltern 2 (9.) sowie ein 20:13 gegen "Schlusslicht" PSV Recklinghausen. Jan Hill verbuchte in beiden Partien insgesamt 23 Tore.

Beim 1:28 (0:13) bei HSC Haltern 4 (2.) zahlte die E-Jugend der HSG Rauxel (8.) eine Menge "Lehrgeld".

Die weibliche D-Jugend des TuS Ickern (1.) erkämpfte sich im Kreisliga-Topspiel mit einer Steigerung in der zweiten Halbzeit einen 16:9 (7:5)-Sieg bei der JSG Schalke (2.). Isabelle Bartikowski traf sechsmal.

Mit ihrer "Torfabrik" mit Stella Bartikowski (6) als Vorarbeiterin kam die weibliche E-Jugend des TuS Ickern gegen Westfalia Herne zu einem 21:1 (7:0)-Sieg.

Lesen Sie jetzt