Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jürgen Gosch neues Mitglied der Berliner Akademie der Künste

Berlin (dpa) - Der Theaterregisseur Jürgen Gosch ist neues Mitglied der Berliner Akademie der Künste. Der 63-Jährige ist Hausregisseur am Deutschen Theater in Berlin, wo er zuletzt Shakespeares «Sommernachtstraum» und davor Edward Albees «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» mit Corinna Harfouch und Ulrich Matthes inszenierte.

Die Akademie wählte auf ihrer Frühjahrs-Mitgliederversammlung außerdem, wie sie am Donnerstag mitteilte, die Bildenden Künstler Thomas Florschuetz, Karin Sander, Tacita Dean, Markus Raetz und Raimund Kummer sowie den Künstler und Komponisten Arnold Dreyblatt, die Experimentalfilmerin und Filmwissenschaftlerin Birgit Hein und den Videokünstler und Maler V.A. Wölfl zu neuen Mitgliedern.

Bereits vorher hatte die Akademie unter anderem die diesjährige Wahl des Filmemachers Andres Veiel, des Schriftstellers Friedrich Christian Delius und des Philosophen Peter Sloterdijk bekannt gegeben.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jerusalem (dpa) In Israel sind schon mehrfach römische Theater entdeckt worden, doch bisher noch keines in Jerusalem. Außerdem sei ein seit 1700 Jahren verdeckter Teil der Klagemauer freigelegt worden, vermeldete die Altertumsbehörde.mehr...

Bochum (dpa) Welche Aufgabe hat das Theater in politisch aufgeheizten Zeiten? Der Theatermacher Johan Simons hat dazu eine klare Meinung. Das hat er in drei Jahren seiner Ruhrtriennale-Intendanz bewiesen.mehr...