Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Jeder dritte Halter beschenkt sein Tier zu Weihnachten

Berlin. An Heiligabend werden auch Hund und Katze beschenkt. Besonder oft liegen Spielzeuge, Kleidung und Leckerli unter dem Weihnachtsbaum.

Jeder dritte Halter beschenkt sein Tier zu Weihnachten

Die geliebte Katze bekommt häufig auch etwas vom Weihnachtsmann. Foto: Ole Spata/dpa

Tierhalter legen an Weihnachten nicht nur für ihre Familie Geschenke unter den Baum: Laut einer Forsa-Umfrage möchte gut jeder dritte Besitzer (36 Prozent) auch Hund, Katze, Kaninchen oder Wellensittich beschenken.

Besonders beliebt sind dabei Leckerbissen (30 Prozent), gefolgt von Spielzeug (14 Prozent) und Geschenken zum Kuscheln (5 Prozent). Eher selten verschenken Halter ein neues Halsband oder eine Leine, ein Gehege oder Aquarium sowie Kleidung für Tiere oder Pflegeprodukte (jeweils 1 Prozent). Die meisten Haustierbesitzer halten es simpel und schenken ihrem Tier gar nichts zu Weihnachten (62 Prozent).

Im Auftrag des Industrieverbands Heimtierbedarf wurden im Oktober und November 2017 deutschlandweit rund 500 Tierhalter befragt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart. Gelenkprobleme gehören zu den häufigsten Alterserscheinungen bei Hunden. Um ihnen die Fortbewegung zu erleichtern, können Halter Rampen und Hocker bereitstellen. Ein Rutschschutz unter dem Teppich kann ein Wegknicken und Stürzen verhindern.mehr...

Berlin. Grade in den kalten Jahreszeiten besteht Lebensgefahr für Katzen ohne ein festes Zuhause. In der eigenen Gartenlaube bereitgestelltes Futter und Wasser kann die Tiere vor dem Hunger- und Kältetod retten.mehr...

Stuttgart. Wie lässt sich die Stimmung des Hundes richtig erkennen? Die Tierrechtsorganisation Peta gibt Tipps, wie Schwanzwedeln, Knurren und Beschwichtigungssignale richtig zu deuten sind.mehr...