Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Immobilien

Immobilien

Dortmund. Das wegen Brandschutzmängeln von der Stadt Dortmund geräumte Hochhaus Hannibal II soll bis „Ende 2019 oder Anfang 2020“ saniert sein. „Wir wollen das Gebäude schnellstmöglich wieder an den Start bringen. Die Stadt Dortmund hat uns eine zügige Bearbeitung des Bauantrags zugesichert“, sagte der Geschäftsführer des Eigentümers Intown, Sascha Hettrich, der Deutschen Presse-Agentur. Rund 750 Bewohner mussten das Haus verlassen und in Behelfsunterkünfte der Stadt ziehen oder neue Wohnungen suchen. Es wird vor Gericht darum gestritten, ob den Bewohnern Schadenersatz zusteht.mehr...

Berlin. Schutz ja oder nein? Für Handkreissägen oder Trennschleifer hört man zweierlei Rat: Auf keinen Fall normale Handschuhe tragen, da sie ins Gerät gezogen werden können. Aber die Hersteller verweisen oft auch auf den Schutz für den Körper.mehr...

Bonn. Gallmilben können die Blätter von Johannisbeeren schädigen. Haben die Sträucher also schon im Winter oder zeitigen Frühjahr dicke Knospen, könnte es sich um einen Schädlingsbefall handeln.mehr...

Berlin. Es wird frostig: Eine Kältewelle kommt auf Deutschland zu. Die Meteorologen erwarten Tiefstwerte fast wie in der Gefriertruhe. Was halten sich Verbraucher warm?mehr...

Karlsruhe. „Jeder kehre vor seiner Tür“ - sogar Goethe wurde bemüht, um einer Klage zur Räumpflicht von Vermietern Nachdruck zu verleihen. In dem Fall vergeblich. Totale Sicherheit bei Schnee und Eis gebe es nicht, befand der BGH. Ein Sturz gehöre zum „allgemeinen Lebensrisiko“.mehr...

Düsseldorf. Eine Strom- oder Gasrechnung kann viele Besonderheiten enthalten: etwa ein Bonus für einen Anbieterwechsel oder eine Preisgarantie. Deshalb lohnt es sich, bei der Kostenaufstellung genau hinzusehen.mehr...

Hamburg. Laut Feng Shui sorgt ein Schlafzimmer nur für genügend Entspannung, wenn es richtig eingerichtet ist. Demnach wird das Bett am besten mit Blick auf Tür und Fenster platziert. Auch sollte die Wand über dem Kopfende freibleiben.mehr...

Berlin. Irgendwie muss die Katze ja nach draußen. Aber ohne Absprache eine Katzenklappe in die Wohnungstür zu bauen, ist der falsche Weg. Das führt schnell zu Ärger mit dem Vermieter oder der Eigentümergemeinschaft. Im schlimmsten Fall droht Mietern die Kündigung.mehr...

Köln. Ob Türrahmen oder Scheuerleisten: Viele kleine Malerarbeiten lassen sich gut selbst bewerkstelligen. Damit aus dem Farbtopf weniger daneben geht, helfen ein paar praktische Tipps weiter.mehr...

Berlin. Zimmerpflanzen sorgen für Akzente im Wohnzimmer, Büro, in der Küche und im Bad. Sie sind aber nicht nur eine schöne Dekoration: Frisches Grün kann das Wohlbefinden und Raumklima verbessern - und sogar den Speiseplan bereichern.mehr...

Berlin. Vermieter müssen Modernisierungsvorhaben ankündigen. Dabei können sie in der Regel verlangen, dass der Mieter der Maßnahme zustimmt. Allerdings muss er das nur, wenn die geplanten Arbeiten rechtlich zulässig sind.mehr...

Karlsruhe. „Jeder kehre vor seiner Tür“ - sogar Goethe wurde bemüht, um einer Klage zur Räumpflicht von Vermietern Nachdruck zu verleihen. In dem Fall vergeblich. Totale Sicherheit bei Schnee und Eis gebe es nicht, befand der BGH. Ein Sturz gehöre zum „allgemeinen Lebensrisiko“.mehr...

Karlsruhe. Wer haftet für den Sturz auf einem eisglatten Gehwegabschnitt direkt vor der Haustür? Mit dieser Frage beschäftigt sich seit Mittwoch der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Geklagt hatte ein Mann, der vor mehr als acht Jahren mitten in München aus der Wohnung seiner Freundin auf die Straße trat und böse hinfiel. Er verlangt Schadenersatz und Schmerzensgeld. Das Vertrackte an dem Fall: Die Stadt war laut Satzung dafür zuständig, den öffentlichen Gehsteig zu räumen und hatte dies auch getan; allerdings, wie üblich, nicht auf der kompletten Breite.mehr...

Berlin. Gleichmäßigere Kühlung, geringerer Energieverbrauch und preiswerter: Diese Vorteile spricht die Stiftung Warentest den frei stehenden Kühl-Gefrier-Geräten im Vergleich zu Einbaulösungen zu.mehr...

Berlin. Seit einem Jahr muss der Phosphorgehalt in Reinigungsprodukten für die Spülmaschine niedriger als früher sein. Die Stiftung Warentest hat die neue Generation Spülmittel getestet - mit einem besseren Ergebnis für die Eigenmarken der Discounter.mehr...

Bauen und Wohnen

21.02.2018

„Seltenes Ergebnis“ beim Matratzen-Test

Berlin. Eine passende Matratze ist essenziell für guten Schlaf. Doch gibt es die eine für alle Figur- und Schlaftypen? Die Stiftung Warentest hat sich dem Thema mal wieder angenommen - mit „seltenem Ergebnis“, wie die Produkttester selbst sagen.mehr...

Garten und Umwelt

21.02.2018

Blätter frischer Tulpen quietschen

Essen. Frische Tulpen verschönern schon jetzt den Tisch in der Wohnung. Zudem besitzen die Schnittblumen eine besondere Eigenschaft, die jedoch erst durch eine bestimmte Pflege hervorgebracht wird.mehr...

Berlin. Die Party geht weiter, jubelt die Immobilienbranche. Doch mancherorts ist nach ihrem Gutachten der Höhepunkt erreicht - von nun an könnten die Preise sinken. Für Mieter aber gibt es noch keine Entwarnung.mehr...

Hannover. Im Homeoffice zu arbeiten, hat viele Vorteile. Man kann sich die Zeit einteilen, und niemand schaut einem auf die Finger. Leicht führt das aber auch dazu, dass Berufstätige die Zeit aus dem Blick verlieren.mehr...

Düsseldorf. Wer eine Immobilie besitzt, will sie meist auch selbst nutzen. Ist das Objekt vermietet, können Eigentümer ihren Mietern kündigen. An eine Eigenbedarfskündigung sind jedoch einige Bedingungen geknüpft.mehr...

Berlin. Gegen den Wohnungsmangel wird das geplante Baukindergeld aus Sicht von Mieter- und Eigentümervertretern nicht helfen. Die Beihilfe werde vermutlich von den Bauunternehmen abgeschöpft, indem sie die Preise entsprechend erhöhen, hieß es vom Verband Haus und Grund und vom Deutschen Mieterbund. „Das wird eins zu eins auf diese Kosten aufgeschlagen“, sagte der Geschäftsführer des Mieterbunds, Ulrich Ropertz der Deutschen Presse-Agentur. Union und SPD hatten das Baukindergeld in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart. Wer ein Haus oder eine Wohnung baut oder kauft, soll zehn Jahre lang je Kind und Jahr einen Zuschuss von 1200 Euro erhalten.mehr...

Berlin. Mit 1200 Euro pro Jahr und Kind soll der Staat helfen, Häuser und Wohnungen abzuzahlen. So planen es Union und SPD. Doch der Geldsegen stößt nicht unbedingt auf Gegenliebe.mehr...

Düsseldorf. Für das historische Wasserschloss Kalkum in Düsseldorf aus dem Besitz des Landes Nordrhein-Westfalen gibt es zahlreiche Kaufinteressenten. Über die Resonanz in der ersten Bieterrunde sagte ein Sprecher des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW (BLB) am Montag: „Wir sind damit sehr zufrieden.“ Die Zahl der Angebote liege im zweistelligen Bereich. Eine genaue Zahl wurde nicht genannt. Etwa 60 mögliche Investoren hatten das historische Wasserschloss im Norden von Düsseldorf in den vergangenen Wochen besichtigt. Dort war bis 2014 das Hauptstaatsarchiv des Landes untergebracht. Ein Kaufpreis war in der Ausschreibung nicht genannt worden.mehr...

Garten und Umwelt

19.02.2018

Empfindliche Farne im Frühjahr pflanzen

Bad Honnef. Farne eignen sich optimal, um schattige Ecken im Garten zu begrünen. Viele hier heimische Arten gelten als robust und pflegeleicht. Doch es gibt auch sensible Farnpflanzen. Sie setzt man am besten in den kommenden Wochen in die Erde.mehr...

Berlin. Käufer älterer Immobilien müssen nicht nur die Kaufsumme aufbringen, sondern oft auch schon Geld für die baldige Sanierung einplanen. Denn der Gesetzgeber sieht eine Nachrüstpflicht vor, die binnen zwei Jahren umgesetzt werden muss.mehr...

Bauen und Wohnen

19.02.2018

So gelingt der Frühjahrsputz zum Winterende

Frankfurt. Hilfe, die Sonne scheint wieder! Zum Frühlingsbeginn zeigt sie, dass im langen Winter mit Regen und Schnee die Fenster dreckig geworden sind und sich auf Schränken eine dicke Staubschicht abgelegt hat. Es ist Zeit für einen gründlichen Frühjahrsputz.mehr...

Berlin. Eine zum Wohnraum hin offene Küche ist bei Neubauten quasi Standard. Wohnexperten raten, bei der Bauplanung auch den anderen Räumen einen Gedanken zu widmen. Ist die Größe des Badezimmers noch angemessen? Braucht man große Kinderzimmer oder besser einen großen Esstisch?mehr...

Berlin. Wer sein eigenes Haus baut, kann schnell den Überblick verlieren. Experten erklären, was private Bauherren in puncto Fristen, Kosten und Abnahme wissen müssen.mehr...

Berlin. Wer aus einem Mietverhältnis aussteigen will, muss unterschiedliche Fristen berücksichtigen. Für Mieter und Vermieter gelten verschiedene Zeitspannen. Eine wichtige Rolle dabei spielt, wie lange der Mietvertrag läuft.mehr...

München. Bei baulichen Veränderungen in Eigentumsanlagen geht es nicht immer nur um das „Ob“. Auch über das „Wie“ müssen Eigentümer grundsätzlich entscheiden können. Gibt es diese Möglichkeit nicht, können auch berechtigte Ansprüche zu Fall gebracht werden.mehr...

Bauen und Wohnen

18.02.2018

Herdwächter erinnert ans Ausschalten

Berlin. „Habe ich den Herd ausgeschaltet?“ Manchen Menschen fällt das erst ein, wenn sie schon aus dem Haus sind. Für sie kann sich ein Herdwächter lohnen. Ein kleines Gerät, das Brände verhindern soll.mehr...

Garten und Umwelt

18.02.2018

Ab März eine Blumenwiese statt Rasen anlegen

Bad Honnef. Blumenwiesen sind pflegeleichte Alternativen zum Rasen. Sie müssen nur ein- bis zweimal im Jahr gemäht werden, und sind dazu noch voller schöner Blüten.mehr...

Dortmund. Das Dortmunder Landgericht hat den Millionen-Schadenersatzprozess des Immobilienunternehmers Anno August Jagdfeld gegen die Versicherung Signal Iduna bis Mai unterbrochen. In einem Beschluss vom Freitag wurde beiden Seiten bis dahin die Gelegenheit gegeben, weiter schriftlich zur Sache vorzutragen. Zuletzt hatte das Gericht Vorstände und hochrangige Mitarbeiter der Versicherung als Zeugen vernommen.mehr...

Garten und Umwelt

15.02.2018

Gute Buchs-Alternativen fürs Grab

Bonn. Der Buchs wird gerne als Grabpflanze verwendet. Doch in letzter Zeit bereitet er vielen Nutzern Sorgen. Denn er ist häufig von Schädlingen befallen. Muss ein Buchs ausgetauscht werden, können widerstandsfähigere Sorten eine gute Alternative sein.mehr...

Berlin. Hauseigentümer sind für den Winterdienst verantwortlich. Sie können diese Aufgabe aber auch an Mieter, Verwalter oder Hausmeister delegieren. Stellt sich nur noch die Frage: Wo muss überhaupt geräumt werden? Auf dem gesamten Bürgersteig? Oder nur an Zufahrten?mehr...

Bonn. Wohnungssuchende haben 2017 vielerorts wieder deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen als ein Jahr zuvor. In Inseraten wurde der Quadratmeter im bundesweiten Durchschnitt für 7,99 Euro kalt angeboten und damit 4,5 Prozent teurer als 2016. Das teilte das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung in Bonn mit. Im Vorjahr hatte das Plus bei 4,9 Prozent gelegen. Es gibt je nach Ort große Unterschiede; in Großstädten steigen die Mieten wegen wachsender Einwohnerzahlen schneller als auf dem Land.mehr...

Garten und Umwelt

15.02.2018

Sellerie im Februar aussäen

Berlin. Hobbygärtner denken voraus: Wer im Herbst Sellerie (Apium graveolens) ernten möchte, sollte spätestens Ende Februar im warmen Haus mit der Aussaat starten.mehr...

Garten und Umwelt

15.02.2018

Was man über Tulpen wissen sollte

Berlin. Tulpen! Wenn nicht sie, welche Pflanzen im Garten lassen sich schon als Klassiker bezeichnen? Gerade zur Osterzeit sind die bunten Kelche beliebt. Hier sind die wichtigsten Fakten zu den Pflanzen - von Tomatendünger, geeigneten Beetpartnern bis zur wahren Herkunft.mehr...

Garten und Umwelt

14.02.2018

Winterblüher bringen Farbe in den Garten

Veitshöchheim. Gehören sie zu jenen Menschen, die sich trotz kalter Temperaturen nach Farbe und Blütenduft im Garten sehnen? Dann sind diese Winterblüher eine Option.mehr...

Bauen und Wohnen

14.02.2018

Kratzer und Druckstellen im Holz ausbessern

Herford. Heimwerker können Holz leicht reparieren. Dabei gilt es zu unterscheiden, ob sie Kratzer oder Druckstellen entfernen wollen. Denn dafür gibt es jeweils andere Techniken.mehr...

Dortmund. Ende September räumt die Stadt Dortmund einen Hochhaus-Komplex mit 400 Wohnungen. Begründung: Mängel beim Brandschutz. Als der Vermieter die acht Hausteile komplett dicht machen will, ziehen die ersten Mieter erfolgreich vor Gericht. Es sollen weitere folgen.mehr...

Berlin. Will man eine Gefriertruhe im Keller platzieren, sollte man auf die Klimaklasse achten. Denn die Umgebungstemperatur beeinflusst die Funktionsweise des Geräts.mehr...

Frankfurt/Main. Ohne Messer kommt keine Küche aus. Längst sollen sie mehr als die richtige Klingenform und Schärfe mitbringen. Denn auch beim Schneidewerkzeug spielt das Design eine immer wichtigere Rolle.mehr...

Bauen und Wohnen

12.02.2018

Der Trend zu dunklem Geschirr

Frankfurt/Main. Es wird ungewöhnlich dunkel auf dem Tisch: 2018 setzen viele Manufakturen auf schwarzes oder dunkelgrünes Geschirr. Allerdings immer in Verbindung mit Weiß, wie sich auf der internationalen Konsumgütermesse Ambiente zeigt.mehr...

Bauen und Wohnen

12.02.2018

Beschichtung der Pfannen wird stabiler

Frankfurt/Main. Beim Kochgeschirr ist es nicht wie in der Mode: Hier finden sich nicht jedes Jahr große Neuerungen und Trendwechsel. Doch es fällt auf: Die Hersteller arbeiten konsequent an der Verbesserung ihrer Beschichtungen. Und der Trend zu Farbe hat sich etabliert.mehr...

Garten und Umwelt

12.02.2018

Zimmerpflanzen sind der Wohntrend 2018

Frankfurt/Main. Es gibt einen Hype um Zimmerpflanzen. Neu ist an der Kultur von Kaktus und Gummibaum im Wohnraum nichts, aber das Grün war bisher eher schönes Beiwerk als hippes Must-have.mehr...

Bauen und Wohnen

12.02.2018

Flamingo und Alpaka sind neue Trendtiere

Frankfurt/Main. Was kommt nach dem Hype um das Einhorn? So mancher Fan des Fabelwesens hat sich längst sattgesehen und ist auf der Suche nach einem Nachfolge-Trend. Auf der Messe Ambiente deutet sich an: Es wird der Flamingo. Oder übertrumpft ihn vielleicht doch das Alpaka?mehr...

Frankfurt/Main. Wer eine neue Pfanne oder einen neuen Nussknacker sucht, will nicht nur das alte Produkt ersetzen. Sondern es soll etwas Besseres in die Küche kommen. Daran arbeiten die Designer - auf der Messe Ambiente zeigten sie wieder ungewöhnliche neue Entwicklungen.mehr...

Frankfurt/Main. Wer in einer Gegend mit sehr kalkhaltigem Wasser wohnt, kennt sich mit hässlichen Kalkrückständen gut aus. Am Badspiegel reicht ein normaler Glasreiniger in der Regel nicht aus, um diese loszuwerden. Was hilft?mehr...

Berlin. Immer mal wieder werden in einer Mietwohnung kleine Reparaturen fällig. Häufen sich diese Kleinigkeiten, kommt womöglich die Frage auf, wer für die Kosten aufkommt. Wie so oft, steckt der Teufel im Detail.mehr...

Berlin/Bonn. Die Idee ist so naheliegend: In einigen Metern Tiefe ist der Boden immer warm. Und auch die Luft ist in Deutschland an den meisten Tagen recht warm. Warum nicht diese Energie anzapfen und die wohlige Wärme ins Haus leiten? Eine Wärmepumpe kann das.mehr...

Berlin. Den Traum von Eigenheim müssen sich viele Menschen vom Mund absparen. Da ist es besonders ärgerlich, wenn die Baukosten am Ende das Budget überraschend bei weitem übersteigen. Das kommt gar nicht so selten vor - lässt sich aber durchaus vermeiden.mehr...

Berlin. ZKB, HZK, Wfl und Abl - was nach einem bekannten Song der Hip-Hopper Fanta 4 klingt, ist langweilige Maklersprache. Sie verwirren damit in Anzeigen so manchen ihrer Kunden bei der Suche nach der neuen Wohnung oder dem neuen Haus. Zeit für eine Übersetzung.mehr...

Kiel. Wenn man im Winter für ein paar Tage verreist, sollten die Räume in der Wohnung ausreichend beheizt sein. Dabei reicht es oft nicht, seine Heizung nur auf das Frostsymbol zu stellen.mehr...

Köln. Aufsitzmäher sind etwas für große Rasenflächen. Beim Kauf stellt sich die Systemfrage: Es gibt jene, die nur schneiden und die Halme fein zerhäckselt als Mulch hinterlassen. Und jene, die das Gras auch auffangen. Der große Unterschied ist aber ihre Wendigkeit.mehr...

Frankfurt/Main. Die Gewerkschaft hat hohe Erwartungen an die designierte Bundesregierung. Vor allem von einem neuen Minister erwartet man Unterstützung an einer entscheidenden Stelle.mehr...

Karlsruhe. Nach Dacharbeiten bricht ein Feuer aus, das auch das Nachbarhaus beschädigt. Der Auftraggeber muss für den Schaden aufkommen, wenn beim Handwerker nichts zu holen ist. Das gilt nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs unabhängig von der Schuldfrage.mehr...

Bonn. Die Natur als Quelle der Design-Inspiration zu nutzen wird immer beliebter. Auch im Sanitärbereich. Fließende Übergänge und harmonische Formen, die beispielsweise an Äste oder Steine erinnern sind da keine Seltenheit.mehr...

Karlsruhe. Nach Dacharbeiten bricht ein Feuer aus, das auch das Nachbarhaus beschädigt. Der Auftraggeber muss für den Schaden aufkommen, wenn beim Handwerker nichts zu holen ist. Das gilt nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs unabhängig von der Schuldfrage.mehr...

Karlsruhe. Ein Grundstückseigentümer muss nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs für Brandschäden am Nachbarhaus haften, die durch Arbeiten an seinem Dach entstanden sind. Auf ein Verschulden komme es dabei nicht an, sagte die Vorsitzende Richterin bei der Urteilsverkündung. Ein Gebäude im historischen Zentrum von Quedlinburg in Sachsen-Anhalt war nach Arbeiten am Flachdach im Jahr 2011 abgebrannt. Die Versicherung des ebenfalls beschädigten Nachbarhauses verlangte von den Erben der inzwischen gestorbenen Eigentümer fast 98 000 Euro. Beim insolventen Handwerker war nichts zu holen.mehr...

Garten und Umwelt

09.02.2018

Warmes Winterende fördert Blattlaus-Plage

Neustadt/Weinstraße. Gibt es mancherorts im Winter keine lange harte Frostperiode, überleben die Blattläuse. Dann legen sie im Frühjahr parallel zur neuen Generation Eier - eine Plage entsteht. Daher sollte man schon zum Winterende die Gehölze nach den grünen Tieren absuchen.mehr...

Berlin. Kann man diesen Augen widerstehen? Eher nicht. Sinnvoll ist es aber schon - vor allem, wenn es sich um das Tier des Nachbarn handelt. Denn wer der Katze etwas Gutes tun will und sie füttert, kann das Gegenteil erreichen.mehr...

Bauen und Wohnen

09.02.2018

Japanische Handwerkskunst fürs Haus

Frankfurt/Main. Einen ganz schön großen Sprung scheint die Trendwelt im Moment zu machen: Vom bisher beliebten skandinavischen Wohnstil nach Japan. Allerdings sind diese Trends optisch recht ähnlich. Es bleibt bei einer puristischen, handwerklichen Prägung - aber nun in Dunkel.mehr...

Berlin. Gute Nachrichten für Immobilienkäufer: Die Zinsen sind weiterhin günstig. Das muss aber nicht so bleiben. Kreditnehmer können sich aber gegen steigende Zinsen absichern.mehr...

Berlin/Hamburg. Nur wenige Deutsche würden für einen neuen Job umziehen oder pendeln. Das zeigt eine Umfrage. Grund dafür liegt womöglich in der hohen Zufriedenheit mit der aktuellen Stelle.mehr...

Garten und Umwelt

08.02.2018

Rosen können auch im Februar gepflanzt werden

Neustadt/Weinstraße. Wer Rosen in seinen Garten pflanzen, benötigt ein wenig Expertenwissen. Denn ohne den richtigen Standort und den richten Mix aus Erde und Kompost entfalten sie nicht ihre volle Schönheit.mehr...

Garten und Umwelt

08.02.2018

Welche Rosen zum Valentinstag passen

Gelsenkirchen. Für Floristen ist es das Geschäft des Jahres: Rosen zum Valentinstag. Doch das Geschäft mit der Königin der Blumen hat Schattenseiten - und das ist nicht nur ihr hoher Preis zum Tag der Liebenden. Die Importe stammen oftmals aus zweifelhafter Produktion. Tipps zum Kauf.mehr...

Dortmund. Ende September räumt die Stadt Dortmund einen Hochhaus-Komplex mit 400 Wohnungen. Begründung: Mängel beim Brandschutz. Als der Vermieter die acht Häuser komplett dicht machen will, ziehen Mieter vor Gericht. Mit Erfolg.mehr...

Dortmund. Im millionenschweren Schadenersatzprozess des Immobilienunternehmers Anno August Jagdfeld gegen die Versicherung Signal Iduna hat ein weiterer Zeuge etwaige Absprachen über eine geplante Rufschädigung Jagdfelds bestritten. „Es gab keine Rufmordkampagne“, sagte ein früheres Verwaltungsratsmitglied eines Immobilienfonds zur Wiedereröffnung des Berliner Hotels Adlon.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

07.02.2018

„Probefahrt ins Alter“: Früh an später denken

New York. Früher oder später ereilt es einen: das Alter. Wer klug ist, hat sich vorbereitet, sagt der Buchautor Matthias Hollwich. Mit lauter kleinen Stellschrauben lasse sich das Leben gut an spätere Bedürfnisse anpassen. Im Interview erklärt Hollwich, wie es geht.mehr...

Berlin. Wer sein Arbeitszimmer selber ausstatten muss, kann die Kosten in der Steuererklärung geltend machen. Teure Anschaffungen müssen allerdings über mehrere Jahre abgeschrieben werden.mehr...

Garten und Umwelt

06.02.2018

Misteln zum Winterende aus Baum entfernen

Magdeburg. Wenn die Bäume kahl sind, fallen sie auf: Wie große Vogelnester wirken Misteln hoch oben in der Krone. Sie siedeln sich auf den Pflanzen an und bedienen sich am Wasser und den Nährstoffen. Alten Gehölzen kann das zum Verhängnis werden.mehr...

Bauen und Wohnen

06.02.2018

Kleine Schimmelflecken selbst entfernen

Stuttgart. Der lange Winter zeigt nun seine Folgen: Während der kalten Tagen gedeihen Schimmelpilze besonders gut im Haus. Das ist nicht nur ein optisches Problem. Denn die Pilzsporen können sich tief im Gemäuer einnisten und die Gesundheit der Bewohner gefährden.mehr...

Dortmund. Vor dem Dortmunder Landgericht hat ein früherer Top-Angestellter der Versicherung Signal Iduna Absprachen über eine gezielte Rufmordkampagne gegen den Immobilienunternehmer Anno August Jagdfeld bestritten. Der seit Herbst 2017 pensionierte Ex-Leiter des Bereiches für Finanzen und Beteiligungen bei dem Versicherungskonzern sagte am Dienstag: „Diese Behauptung ist außerhalb jeder Realität.“mehr...

Berlin. Keine Frage: Asbest kann die Gesundheit bedrohen. Allerdings haben Mieter keinen generellen Auskunftsanspruch, ob sich dieser Stoff in ihrer Wohnung befindet. Vor allem dann nicht, wenn ein möglicherweise belasteter Belag komplett und dicht abgedeckt ist.mehr...

Lifestyle

05.02.2018

Frühjahrsputz im Kleiderschrank

München. Das geht noch, das ziehe ich bestimmt noch mal an: Mal ehrlich, jeder belügt sich selbst schon mal mit dieser Aussage. Und der Kleiderschrank ist immer voll - und doch hat man nichts anzuziehen. Wie wär's mit Ausmisten vor dem Frühjahrsputz? Echtes Ausmisten!mehr...

Garten und Umwelt

05.02.2018

Den Pflanzen zuliebe auf Streusalz verzichten

Berlin. Anwohner müssen dafür sorgen, dass bei Schneefall und Straßenglätte kein Mensch zu Schaden kommt. Doch Streusalz gilt als umweltschädlich, denn es schadet Pflanzen und Tieren. Der Bund für Umwelt und Naturschutz rät stattdessen zu Sand und Spänen.mehr...

Bochum/Wien. Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia hat für seine geplante Milliardenübernahme der österreichischen Buwog alle kartellrechtlichen Hürden genommen. Nach Deutschland habe nun auch die österreichische Wettbewerbsbehörde den Zusammenschluss genehmigt, teilte Vonovia am Dienstag in Bochum mit. Insgesamt ist dem Bochumer Dax-Konzern die Buwog 5,2 Milliarden Euro wert. Vonovia will mindestens 50 Prozent plus eine Aktie einsammeln. Finanziert werden soll die Übernahme komplett mit Fremdkapital wie etwa Anleihen.mehr...

Stuttgart. Hauseigentümer können ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen. Wer sich dafür entscheidet, profitiert von einer staatlichen Förderung. Allerdings haben sich die Regeln bei der Antragsstellung geändert.mehr...

Bochum/Wien. Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia startet mit der milliardenschweren Übernahme der österreichischen Buwog. Die Angebotsfrist für den Zukauf beginne heute mit der Börseneröffnung in Wien und laufe am 12. März um 17 Uhr aus, teilte Vonovia am Montag in Bochum mit. Innerhalb dieser Zeit könnten Buwog-Aktionäre ihre Aktien und Inhaber von Wandelschuldverschreibungen ihre Wandelschuldverschreibungen andienen. Zuvor hatte Vonovia ihre Offerte veröffentlicht. Bereits Mitte Dezember hatten beide Unternehmen den Zusammenschluss angekündigt.mehr...

Frankfurt/Main. Ihre frisch gewaschene Wäsche riecht miefig? Verantwortlich dafür könnten Bakterien und Keime in der Waschmaschine sein. Einmal im Monat sollte man daher mit 60 Grad und Vollwaschmittel waschen.mehr...

Kühlschränke kühlen heute nicht nur einfach. Sie sind auch „Bio Fresh“, „Perfect Fresh“ und „Long Fresh“, haben eine dynamische Kühlung und verfügen über die Funktion des Superkühlens. Experten erklären, was die beworbenen Extras bedeuten.mehr...

Bremen. Das Bücken fällt schwer, in den Zimmern lauern viele Stolperfallen. Im Alter wird die eigene Wohnung mehr und mehr zum Lebensmittelpunkt - umso wichtiger, dass Senioren dort selbstständig klarkommen. Wer altersgerecht umbauen will, kann finanzielle Förderung bekommen.mehr...

Berlin. Die EU hat ein neues Datenschutzrecht erarbeitet. Verbraucher bekommen mehr Auskunftsrechte, bei Verstößen drohen hohe Strafen. Die neue Norm betrifft nicht nur Unternehmen, sondern auch Mieter und Vermieter, Makler und Verwalter.mehr...

Düsseldorf. Das Schloss war früher glanzvoller Landsitz des Adels, jetzt gehört es dem Land Nordrhein-Westfalen. Nun wird Schloss Kalkum im Norden von Düsseldorf verkauft. Interessenten gibt es offenbar reichlich - der BLB führt sie gruppenweise durch den einstigen Adelssitz.mehr...

Frankfurt/Main. Grundstücksbesitzer haften für Schäden, die durch ihr Eigentum entstehen. Allerdings hat diese Verkehrssicherungspflicht auch Grenzen. Und zwar dann, wenn die Natur selbst eine Rolle spielt.mehr...

Garten und Umwelt

02.02.2018

Rollrasen im Frühling verlegen

Bad Honnef. Bis zum Frühling dauert es nicht mehr lange. Wenn er kommt, können Hobby-Gärtner ihren Fertigrasen ausrollen. Das ist zwar auch im Winter möglich, doch die kalten Temperaturen sorgen für Probleme.mehr...

Frankfurt/Main. Jeder dritte Erwerbstätige hierzulande arbeitet im Büro - und es werden immer mehr. Nach Jahren des Aufschwungs finden Firmen in manchen Großstädten kaum noch Räume. Das gefährdet die Entwicklung, warnt die Immobilienwirtschaft.mehr...

Frankfurt/Main. Nach Jahren des Immobilienbooms und des Wirtschaftsaufschwungs finden Unternehmen in deutschen Großstädten zunehmend schwerer Büros. „Die Büroknappheit in den Metropolen verschärft sich immer weiter“, warnte Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien-Ausschusses (ZIA), im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Das treffe vor allem München, Berlin und Stuttgart. „Sie sind im Zentrum faktisch voll vermietet.“ Das hemme die wirtschaftliche Entwicklung der Städte.mehr...

Bauen und Wohnen

01.02.2018

Waschmittel: Wann zum Pulver greifen?

Frankfurt/Main. Viele Verbraucher greifen gerne zu Flüssigwaschmitteln. Doch wenn es um Flecken geht, empfehlen Experten eher Pulver. Das Forum Waschen erklärt, woran das liegt.mehr...