Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Immer mehr Deutsche werden Online-Verkäufer

Berlin (dpa/tmn) - Immer mehr Deutsche verkaufen Waren im Internet. Im vergangenen Jahr haben 12 Millionen Bundesbürger zwischen 16 und 74 Jahren das Netz genutzt, um Waren oder Dienstleistungen anzubieten.

Das teilt der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) in Berlin mit. Damit sei jeder Fünfte in dieser Altersgruppe als Online-Verkäufer aktiv. Im Vergleich dazu wickelten im Jahr 2004 lediglich 9 Millionen Deutsche Verkäufe online ab. Im Jahr 2002 waren es erst 3 Millionen. Für dieses Jahr erwarten die Branchenexperten eine Steigerung auf 13 Millionen Online-Verkäufer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Las Vegas (dpa/tmn) Pflanzenretter, Computer-Kicker und ein Walkman, der mitduschen kann: Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gibt es neben technischen Spielereien auch eine Reihe nützlicher Neuheiten zu entdecken.mehr...

Grillen mit dem Smartphone

Diese Apps sind für Grillfans unabdinglich

Berlin Grillfest geplant, aber keine Ahnung, was man dafür braucht? Kein Problem für Smartphone-Besitzer. Es gibt Apps, mit denen sie Gäste einladen, Rezepte nachschlagen, eine Einkaufsliste erstellen, die Grillzeit messen und das Wetter im Blick haben können.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Kleingärten werden immer beliebter, auch bei jungen Familien und Großstädtern. Ein Forum zum Austausch finden Laubenpieper auf der Seite www.schrebergarten-forum.de.mehr...