Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holzbläser stehen im Mittelpunkt

Rathauskonzert

Die farbenreiche Musik der Holzblasinstrumente steht im Mittelpunkt des letzten Rathaus-Konzertes der Saison. Am Sonntag, 29. Mai, 11 Uhr, ist das „Trio d’anches“ mit Musikern der Neuen Philharmonie Westfalen zu Gast.

RECKLINGHAUSEN

17.05.2011
Holzbläser stehen im Mittelpunkt

Zu Gast im Rathaus: das »Trio d' Anches« mit Mayumi Yamada (Oboe), Norbert Göller (Klarinette) und William Bond (Fagott).

Der Begriff für ein Ensemble aus Klarinette, Oboe und Fagott stammt aus dem Französischen und wurde in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts geprägt. „Anche“ ist das französische Wort für das besondere, fast magische Rohrholz „Arundo Donax“, aus dem die Rohrblätter für Oboe, Klarinette und Fagott seit Jahrhunderten angefertigt werden. Mayumi Yamada (Oboe), Norbert Göller (Klarinette) und William Bond (Fagott) sind die drei Musiker, die ihr Publikum für die klangvolle Musik ihrer Holzblasinstrumente begeistern möchten. Auf dem Programm stehen Werke von Tomasi, Auric und Lutoswalwski – nur drei der vielen Komponisten des 20. Jahrhunderts, die von diesem relativ neuen Genre der Musik inspiriert wurden. Außerdem wird ein Juwel von Wolfgang Amadeus Mozart interpretiert – das Divertimento in B. Karten sind zum Preis von 12,40 € im RZ-Ticketcenter, Breite Straße 4, erhältlich.

Schlagworte: