Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Höchste Besucherzahl in offenen Gärten

Nordkirchen-Marketing

Über 400 Besucher kamen zum letzten Tag der offenen Gärten und Galerien in Nordkirchen in diesem Jahr. Neun Gärten und der Kunsthof Nordkirchen waren zu besichtigen. Vier Bauerngärten in Altendorf, Capelle und Piekenbrock waren für die Gartenfreunde besonders interessant.

NORDKIRCHEN

20.06.2012

Die meisten Besucher waren mit dem Fahrrad auf der rund 22 Kilometer langen Gartentour unterwegs. Sie fühlten sich sichtlich wohl in den Gärten und nutzten die Gelegenheit zu angeregten Diskussionen über die Gartengestaltung, die besonderen Pflanzen und die Pflege.

Sie nutzten die vielen Sitzecken und Sitznischen zur Entspannung und machten es sich beim Picknick auf der Wiese oder im Kaffeegarten gemütlich. Die Besucher kamen nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern auch aus Ahlen, Münster, Rheine oder Sendenhorst. Sie lobten durchweg die gute Organisation des Gartentages und den herzlichen Empfang in den Gärten.Kein Wunder, dass Elke Drebing von Nordkirchen-Marketing mit ihrem Team ebenfalls sehr zufrieden war: „Die Mühe hat sich gelohnt. Wir haben die Gemeinde Nordkirchen bei Gartenfreunden wieder ein Stück bekannter gemacht. So viele Besucher hatten wir noch nie.“

Lesen Sie jetzt