Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hilfe für Bangladesch

SÜDKIRCHEN Die runde Summe von 2000 Euro kam als Spendenanteil beim Winter-Second-Hand-Markt in Südkirchen im September zusammen. Verschiedene wohltätige Zwecke werden mit dem Geld unterstützt.

von Von Kevin Kohues

, 12.11.2007
Hilfe für Bangladesch

Vertreter der Eltern, des Second-Hand-Teams und der Schulleitung freuen sich über den neuen Flachbildschirm für die Elisabeth-Ernst-Schule in Südkirchen: Schulleiterin Sabine Missmahl-Lohe und Thomas Wiggers.

So gehen 500 Euro an die Pestalozzischule in Selm, 1400 Euro fließen an das Projekt Bangladesch der St. Anna-Gemeinde aus Münster. Die Partnerschaft mit dem Bistum Khulna läuft bereits seit Januar 2001 als Patenschaftsprojekt für Kinder, die besonders in dieser ländlichen Gegend äußerst schlechte Lernbedingungen vorfinden.

Kleidung und Decken anschaffen

Durch das Engagement der katholischen Kirche wurden in der Vergangenheit bereits eine Schule und ein Hostel gebaut. „Mit dem Geld aus Südkirchen sollen jetzt Kleidung und Decken angeschafft werden“, erklärt Sabine Erdmann vom Organisationsteam des Second-Hand-Verkaufs. 

Flachbildschirm bleibt für die Schule

Aber auch vor Ort in Südkirchen wurde ein Teil des Spendenerlöses bereits gemeinnützig eingesetzt. Für die Elisabeth-Ernst-Grundschule wurde ein Flachbildschirm angeschafft, der jetzt im Lehrerzimmer steht. Auf längere Sicht sollen auch die alten Monitore in den Klassenräumen gegen moderne Flachbildschirme ausgetauscht werden. „Zunächst bleibt das aber noch ein Traum“, schmunzelte Schulleiterin Sabine Missmahl-Lohe bei der Übergabe des Bildschirms

Lesen Sie jetzt