Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zehnter Kartoffelsamstag kündigt sich an

HERBERN Ende Oktober, am 25., dreht sich wieder alles um die braune Knolle. Herbern Parat e.V. organisiert zum zehnten Mal den Kartoffelsamstag. Zum Teil werden hierfür extra einige Straße gesperrt.

von Ruhr Nachrichten

, 01.10.2008
Zehnter Kartoffelsamstag kündigt sich an

Der Kartoffelsamstag findet am 25.Oktober statt.

Zum letzten Mal liegen in den Geschäften in Herbern wieder die "Bärenkarten" aus. Die Einzelhändler stempeln bei jedem Einkauf eine kleine Bärenfigur in die bei ihnen erhältliche "Bärenkarte". Bärenkarten nehmen an Verlosung teil Die vollen Karten werden in den Geschäften gesammelt und am 25. Oktober zur Verlosung gebracht. Als Preise winken drei mal zwei Eintrittskarten zu Liveshows von bekannten Comedians, Geld und Sachpreise. Die zehn Preise - für jedes Kartoffeljahr ein Preis - werden von verschiedenen Gewerbetreibenden und Herbern Parat gestiftet.

Das mittlerweile zehnte Kartoffelfest zieht sich hauptsächlich durch die Süd-, Tal- und Merschstraße, die an diesem Samstag für den Pkw-Verkehr gesperrt sind. An dem Volksfest sind wieder die meisten der Gewerbetreibenden beteiligt.

Leckeres von der Knolle

Das Hofcafé der Bäckerei Röwekamp sowie etliche Reibekuchenstände, Kartoffelsuppe, Bratwürstchen und viele weitere Leckereien erwarten die Besucher. Auf dem Parkplatz hinter der "Frau mit Jück" in der Ortsmitte spielt ab 17 Uhr die Big Band der Musikschule Ascheberg. Zuvor zeigen dort verschiedene Schüler- und Musikschulbands, was sie so drauf haben. Hier hält Stephan Ronge vom gleichnamigen Musikgeschäft alle Fäden in der Hand.

Die Kartoffelfest-Teilnehmer - Einzelpersonen, Betriebe oder Vereine - versprechen an ihren Ständen Attraktionen wie ein Kinderkarussell und Hau-den-Lukas sowie ein unterhaltsames Programm zum "10-Jährigen".

Lesen Sie jetzt