Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Serie der Autoaufbrüche geht in Ascheberg weiter

ASCHEBERG Nachdem bereits in der Nacht zu Dienstag und Mittwoch in Werne mehrere Autos aufgebrochen wurden, schlugen die Täter jetzt in Ascheberg zu.

von Ruhr Nachrichten

, 02.10.2008

In einem an der Raiffeisenstraße abgestellten Pkw schlugen unbekannte Täter am Donnerstag, zwischen 4.30 und 5 Uhr die Fahrertürscheibe ein. Aus dem Auto wurde ein mobiles Navigationsgerät im Wert von ca. 550 Euro entwendet. Ein weiteres Navigationsgerät wurde in der Nacht  zu Donnerstag, zwischen 22 und 6.45 Uhr aus einem an der Uhrwerkstraße abgestellten Auto gestohlen. Auch hier wurde die Fahrertürscheibe eingeschlagen. Die Schadensgesamthöhe beträgt hier ca. 700 Euro. Täterhinweise liegen in beiden Fällen  nicht vor. Hinweise bitte an die Polizei Lüdinghausen.

Dringende Bitte der Polizei: Lassen sie keinerlei Wertgegenstände im Fahrzeug. Auch keine Jacken, die einen Wertgegenstand in sich vermuten lassen. Der Ärger der Schadensbeseitigung ist unweit größer. Eine neue Scheibe kostet ohne Einbau schnell 200 Euro.

Lesen Sie jetzt