Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kleine Puppenmuttis im Spielzeug-Paradies

ASCHEBERG Jennifer und Jona waren am Samstagmorgen schwer beschäftigt und gingen ganz in ihrer Rolle als Puppenmuttis auf. Während Jennifer die Kinderwagen teste, wählte Jona aus dem reichhaltigen Angebot ihre Lieblingspuppe aus.

von Von Tina Nitsche

, 11.11.2007
Kleine Puppenmuttis im Spielzeug-Paradies

Für Leseratten tat sich im POfarrheim ein wahres Paradise auf, denn bei der Spielzeugbörse waren dieses Mal erstaunlich viele Bücher im Angebot. Foto: Tina Nitsche

Das war nicht so einfach, denn die Auswahl bei der Spielzeugbörse am Samstagmorgen im Pfarrheim war mehr als groß. Und Puppen wie Baby Born oder Barbie waren dabei der Renner. 3117 Teile standen von 70 Anbietern zum Verkauf, darunter Gesellschaftsspiele, Stofftiere, Puppen und Zubehör, Autos und noch viel mehr. "Auffallend war der große Anteil an Playmobil, Lego und Duplo-Sachen", zog Teamsprecherin Alexandra Speemann ein kurzes Fazit.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden