Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Henning Baum: Der Körper ist mehr als nur Kopfstütze

Berlin. Der Schauspieler hätte gern mehr Action im deutschen Fernsehen, wie er in einem Interview verriet. Bloß irgendwo herumzusitzen und zu sprechen sei ihm zu wenig.

Henning Baum: Der Körper ist mehr als nur Kopfstütze

Der Schauspieler Henning Baum will Action. Foto: Caroline Seidel

Der Schauspieler Henning Baum, unter anderem bekannt aus der Serie „Der letzte Bulle“ auf Sat.1, vermisst den Körpereinsatz im deutschen Fernsehen. „Ich würde gern mehr Action spielen“, sagte der 45-Jährige der Fernsehzeitschrift „TV Digital“.

„Für mich ist sie die lebendigste Art des Schauspiels, weil sie den Körper des Darstellers mit einbezieht.“ Leider jedoch werde der als Instrument in deutschen Formaten völlig unterschätzt. Meistens sitze ein Darsteller bloß irgendwo und halte ein Glas Wasser in der Hand, während Worte aus seinem Mund kämen. „Aber wie kann man den Körper bitteschön vergessen? Er ist doch nicht nur eine Kopfstütze.“

Am 8. Mai ist Baum, derzeit in den Kinos auch als Lukas in der Verfilmung des Kinderbuchs „Jim Knopf und der Lokomotivführer“ zu sehen, wieder bei seinem alten Arbeitgeber Sat.1 im Einsatz. Im Thriller „Der Staatsfeind“ wird er in der Hauptrolle neben Franziska Weisz als Polizist vom Jäger zum Gejagten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Dennstein & Schwarz

Berlin. Zwei Anwältinnen geraten in einer Erbschaftssache vor Gericht aneinander, obwohl sie sich eigentlich ganz gut leiden können. Wie das ausgeht, verrät nun eine TV-Komödie am Freitagabend.mehr...

Berlin. Das ZDF setzt auf Walter Sittler und findet mit ihm als Kommissar mit Abstand die meisten Zuschauer. Sat.1 punktet mit einer neuen Reportagereihe über reiche und arme Familien.mehr...

Rust. „Immer wieder sonntags“ ist nach „Tatort“ und „Tagesschau“ eine der populärsten ARD-Sendungen am Sonntag. Moderator Stefan Mross trimmt die Show im Ersten auf Volksmusik und deutschen Schlager. Und findet immer sein Publikum - ähnlich wie der „ZDF-Fernsehgarten“.mehr...