Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Heike Drechsler blickt dem Alter gelassen entgegen

Bad Vilbel. Die ehemalige Leichtathletin hadert nicht mit dem Älterwerden. Falten nimmt sie hin, wichtig sei vor allem, mit sich im Reinen zu sein, meint sie.

Heike Drechsler blickt dem Alter gelassen entgegen

Heike Drechsler meint, der Sport habe sie stark gemacht. Foto: Stefan Puchner

Die ehemalige Leichtathletin Heike Drechsler sieht dem Alter entspannt entgegen. „Die Falten gehören dazu und die muss man sich auch erarbeiten“, sagte die 53-Jährige dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel.

Es sei wichtig, mit sich im Reinen zu sein. Bei Unzufriedenheit helfe auch ein Schönheitschirurg nicht.

Der Sport hat der zweimaligen Weitsprung-Olympiasiegerin in ihrem Leben sehr geholfen, er habe sie „stark gemacht“, so Drechsler. „Mit dem Sport habe ich gelernt, über Grenzen zu gehen, über mich selbst hinauszuwachsen.“ Derzeit beschäftigt sie sich damit, Finnisch und damit die Muttersprache ihres Lebensgefährten Arto Bryggare, einem früheren Hürdenläufer, zu lernen. Es sei allerdings eine schwere Sprache: „Diese langen Wörter.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Overath. „Rada rada radadadada, rada rada radadadada.“ Na, erkannt? Der größte Hit von Henry Valentino - bürgerlich Hans Blum - heißt „Im Wagen vor mir“. Heute ist der Komponist vor allem noch Musikliebhabern bekannt - dabei ist er einer der großen Schattenmänner des deutschen Schlagers.mehr...