Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Heidel bestätigt: Schalke vor Verpflichtung von Serdar

Düsseldorf. Der FC Schalke 04 steht vor der Verpflichtung von Fußball-Profi Suat Serdar vom Bundesliga-Konkurrenten FSV Mainz 05. „Es ist noch nicht perfekt. Aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass er zu uns kommt. Wir sind auf einem guten Weg“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel nach dem 1:0 gegen Eintracht Frankfurt am Samstag.

Heidel bestätigt: Schalke vor Verpflichtung von Serdar

Der Mainzer Suat Serdar (vorn) im Zweikampf mit Schalkes Weston McKennie. Foto: Arne Dedert/Archiv

Zuvor hatte „bild.de“ über den Wechsel des 21 Jahre alten Mittelfeldspielers ins Revier berichtet. Auch Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder bestätigte vor der Partie gegen Werder Bremen im TV-Sender Sky, dass der U21-Nationalspieler den Verein im Sommer verlassen wird. „Über den neuen Verein kann ich noch nichts sagen“, erklärte er.

Laut „Bild“ kann Schalke Serdar, der in Mainz einen Vertrag bis 2021 besitzt, aufgrund einer Ausstiegsklausel für rund 10,5 Millionen Euro Ablösesumme verpflichten. „Er ist ein Spieler, den man nur für diese Summe rauskriegt“, sagte Heidel, ohne den Betrag zu bestätigen. Serdar soll in der kommenden Woche auf Schalke den Medizincheck absolvieren und wäre nach Mark Uth (1899 Hoffenheim) und Salif Sané (Hannover 96) der dritte Schalker Neuzugang.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Erneut hat es in Köln einen schweren Unfall mit einer Straßenbahn gegeben. Am Montagabend sei eine ältere Dame an der Haltestelle Wilhelm-Sollmann-Straße im Stadtteil Longerich von einer Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden, sagte ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei. Die 1924 geborene Fußgängerin habe Kopfverletzungen und ein Trauma erlitten. Unklar sei noch, wie die Ampel geschaltet war, als sie die Straße überquerte. Unklar war zunächst auch, ob es in der Bahn Verletzte gab.mehr...

Sankt Augustin. Bei einem Verkehrsunfall in Sankt Augustin (Rhein-Sieg-Kreis) sind vier Menschen schwer verletzt worden, darunter ein Kind. Drei Autos waren am Montagabend an der Kollision beteiligt, nachdem ein 29 Jahre alter Autofahrer Polizeiangaben zufolge vermutlich eine rote Ampel missachtet hatte. Im Auto des 29-Jährigen wurden neben dem Fahrer auch dessen Ehefrau und ein vierjähriges Kind schwer verletzt. In einem ebenfalls an dem Unfall beteiligten Fahrzeug erlitt ein 69 Jahre alter Mann schwere Verletzungen. Zwei weitere Menschen verletzten sich leicht.mehr...

Paris. Charles Aznavour (94) sagt nach einem doppelten Armbruch Mitte Mai weitere Konzerte ab, darunter Auftritte in Regensburg (21.7., Thurn-und-Taxis-Schlossfestspiele) und Köln (4.8., Roncalliplatz). Wie sein Management mitteilte, dauert die Erholung länger als zunächst angenommen. Der Chansonnier soll demnach erst wieder ab September auftreten. Deshalb fallen auch Konzerte in London (30.6.), Marbella (14.7.) und Pula in Kroatien (16.8.) aus. Ab September sind dann Konzerte unter anderem in Tokio, Osaka, Kiew, Brüssel sowie Boulogne-Billancourt bei Paris geplant. Der Sänger mit armenischen Wurzeln wirkte auch in Filmen mit.mehr...