Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreuzschüler eröffnen sich Perspektiven

Berufsvorbereitung

Es lag nur am Mottotag der Zehntklässler, dass ein durchaus seriöses Thema einen ungewöhnlichen Beigeschmack erhielt. Es ist aber auch zu komisch, wenn die Mädchen durch angeklebte Bärte sprechen und die Jungs fortwährend ihre falschen Brüste geraderücken, während sie über ihre Zeit nach der Schule reden.

HEEK

von Von Frank Zimmermann

, 19.06.2012
Kreuzschüler eröffnen sich Perspektiven

Weil sie sich zum Mottotag als Jungs bzw. Mädchen verkleidet hatten, kamen die Schüler mit lustiger Optik zu einem seriösen Termin. Mit auf dem Bild Schulleiterin Martina John (r.) und Berufsberaterin Renate Böing (sitzend r.)

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden