Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dickste Brasse sichert den Sieg

80 Petrijünger in 30 Teams drei Stunden zum Gremiumsangeln am Stroenfeldsee

06.06.2007

Heek/Asbeck Thomas und Christopher Lösbrock sind die Sieger des Gremiumsangelns der Angelsportvereine aus Asbeck, Schöppingen, Heek und Nienborg am gemeinsam gepachteten Stroenfeldsee. Unter dem Motto «Vater-Kind-Angeln» wetteiferten mehr als 80 Petrijünger in 30 Teams drei Stunden am See. Mit einer Brasse, die stolze1 640 Gramm Gewicht auf die Waage brachte, waren Thomas und Christopher Lösbrock vom ASV Nienborg Dinkel an diesem Nachmittag nicht zu schlagen. Auf Platz zwei landeten Paul und Sebastian Hartmann vom gleichen Verein, deren Fänge 1400 Gramm wogen. Michael und Marius Schmalacker, ASV Dinkeltreue Heek, folgten auf Platz drei mit dem Fangergebnis 1010 Gramm. Aus den Händen des Vorsitzenden vom Veranstalter ASV Nienborg, Bernd Hoge, erhielten die Sieger wertvollen Anglerutensilien als Preise. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Frischer Kaffeeduft zog durch das am Ufer stehende Zelt, und vom Grill gab es so manchen Gaumengenuss. Bereits am Vorabend hatten sich die Gremiumsmitglieder mit der Tauschsportgruppe aus Ahaus getroffen und den See mit Ufer bei der Reinigungsaktion von vielfältigem Unrat befreit. Vor allem Dosen und Flaschen füllten eine Großzahl Müllsäcke. So hoffen die Anglerfreunde, dass die Seebesucher ihren Müll nicht am oder im See beseitigen, sondern diesen wieder mit nach Hause nehmen.

Lesen Sie jetzt