Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tafel freut sich über Nudeln

Haltern Einen großen Bollerwagen voller Konserven spendeten die Kinder des Kindergartens St. Laurentius I gestern der Halterner Tafel.

29.06.2007

Darunter waren Milchreis, Würstchen, Nudeln, Tomatensoße und vieles mehr. Erzieherin Birgit Schulte-Südhoff: «Wir wollten den Kindern zeigen, dass man viel schaffen kann, wenn man nur zusammen hält.» Rund 14 Tage lang sammelten alle Kinder des Kindergartens und die Erzieherinnen Konserven für die Halterner Tafel. Alle Gruppen des Kindergartens beteiligten sich an der Aktion. Jutta Voskort, Vorsitzende der Halterner Tafel, war begeistert von der Initiative der Kinder: «Wir bekommen von den Geschäften zwar frische Waren geschenkt, aber gerade Konserven und Trockenvorräte sind bei uns Mangelware. Darum freuen wir uns über diese Spende ganz besonders.»

Die Erzieherinnen wollten mit der Aktion auch darauf aufmerksam machen, dass jeder der Halterner Tafel auf unkompliziertem Weg eine Spende zukommen lassen kann, denn in den Halterner Supermärkten stehen Sammelboxen für solche Vorräte, die regelmäßig von Tafelmitarbeitern geleert werden.

Voraussetzung für solche Spenden ist aber, dass das Haltbarkeitsdatum noch nicht überschritten ist. Jutta Voskort: «Wir haben strenge Auflagen vom Gesetzgeber. Wir dürfen keine abgelaufenen Waren ausgeben.»

Tatkräftig halfen die Kinder der Vorsitzenden nach der Übergabe der Lebensmittel, diese in den Tafel-Wagen zu tragen. Heike Riemann

Der Tafelladen in der Wasserwerkstraße ist immer dienstags und donnerstags von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Lesen Sie jetzt