Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Edeka-Pläne für den Nordwall müssen eingedampft werden

Stadtentwicklungsausschuss

Der geplante Edeka-Markt am Nordwall soll in Länge und Höhe deutlich reduziert und eine durchgehende Grenzbebauung an Nordwall und Grabenstiege verhindert werden: Diesen Forderungen der CDU schloss sich der Stadtentwicklungsausschuss einstimmig an.

HALTERN

von Von Berthold Fehmer

, 18.05.2011
Edeka-Pläne für den Nordwall müssen eingedampft werden

So groß soll der Edeka-Markt am Nordwall nach dem Willen des Stadtentwicklungsausschusses nicht ausfallen. Die Ausmaße sollen deutlich kleiner ausfallen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden