Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG: Entspannt ins Kellerduell

CASTROP-RAUXEL Mit Hoffnung auf personelle Entspannung bereiten sich die Handballer des Bezirksliga-Schlusslichts HSG Rauxel-Schwerin (1:9 Punkte) auf das "Kellerduell" am Sonntag (21. Oktober) gegen den "Leidensgenossen" FC Erkenschwick (13./2:8 Punkte) vor.

von Von Jens Lukas

, 19.10.2007

Mit Ausnahme des Langzeitverletzten Michael Scholz (Daumenbruch) wird HSG-Coach Dirk Rogalla seine Bestbesetzung aufbieten können. Auch Routinier Sebastian Clausen, in der letzten Woche eines der "Opfer", die von der Grippewelle erfasst wurden, soll wieder dabei sein.

Gegner Erkenschwick überraschte vor Wochenfrist mit einem 25:25 beim SuS Oespel-Kley (3.), gegen den die Rauxel-Schweriner zuvor mit 27:39 "baden" gingen. Weshalb Rogalla die Gäste mit ihrem spielintelligenten Rückraum-Organisator Matthias Weber ehedem weiteraus höher ansiedelt, als es der aktuelle Tabellenstand aussagt.

Lesen Sie jetzt