Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Gladbachs Stindl am Sprunggelenk verletzt

Gelsenkirchen/Mönchengladbach. Nach der Sprunggelenksverletzung von Fußball-Profi Lars Stindl steht die genaue Diagnose noch aus. Der Nationalspieler von Borussia Mönchengladbach war in der Bundesliga-Partie beim FC Schalke 04 (1:1) am Samstag mit dem linken Fuß umgeknickt und in der 38. Spielminute ausgewechselt worden. Erste Untersuchungen am Samstag ergaben, dass der Fuß nicht gebrochen ist.

Gladbachs Stindl am Sprunggelenk verletzt

Gladbachs Lars Stindl (m) wird von zwei Betreuern gestützt und muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Foto: Guido Kirchner

Allerdings befürchtet Trainer Dieter Hecking einen längeren Ausfall des 29 Jahre alten Kapitäns. „Der Knöchel war stark angeschwollen. Es sieht so aus, als wäre es eine schwerere Verletzung“, sagte der Borussen-Coach. Genauere Untersuchungen am Sonntag sollen Klarheit bringen. Sportdirektor Max Eberl hofft, dass Stindls Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Sommer in Russland nicht in Gefahr gerät. „Wir müssen ihm die Daumen drücken, dass er nicht die WM verpasst.“

Der Offensivspieler, der mit der deutschen Mannschaft im Vorjahr den Confed Cup gewann, gehörte trotz durchwachsener Saisonleistungen bei den Länderspielen im März gegen Spanien und Brasilien zum deutschen Aufgebot. Am 15. Mai will Bundestrainer Joachim Löw den vorläufigen WM-Kader bekannt geben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Oelde. Ein 45 Jahre alter Quadfahrer ist auf einer Landstraße in Oelde tödlich verunglückt. Er prallte am Montagnachmittag auf der Gegenfahrbahn mit einem Auto zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann war mit drei anderen Quadfahrern auf der L586 Richtung Stromberg unterwegs. Vor ihm fuhren mehrere Autos. Ein Autofahrer wollte nach links abbiegen und musste warten, weil noch Gegenverkehr kam. Der hinter ihm fahrende Wagen bremste ebenfalls ab - und die Quadfahrer wichen der Polizei zufolge nach rechts und links aus.mehr...

Essen. Ein zwei Jahres altes Mädchen ist in Essen in einen Swimmingpool gefallen und fast ertrunken. Angehörige entdeckten das kleine Mädchen am Montagnachmittag, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte brachten das Kleinkind nach Wiederbelebungsmaßnahmen mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Warum das Mädchen in den Pool fiel, war noch unklar. Er gehört zu einem Privathaus - es handelte sich allerdings nicht um das Haus der Eltern.mehr...

Ochtrup. Ein 20-Jähriger ist bei einem Streit in Ochtrup (Kreis Steinfurt) mit einer abgebrochenen Glasflasche tödlich verletzt worden. Er sei am frühen Montagmorgen mit einem 18-jährigen im Stadtpark aneinandergeraten, wie die Staatsanwaltschaft Münster mitteilte. Bei der Auseinandersetzung habe der Jüngere den Älteren mit der Flasche attackiert. Der 20-jährige Portugiese erlag noch vor Ort seinen Verletzungen im Brustbereich.mehr...