Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Geschichte

Geschichte

Dorstener Zeitung Dortmunder Wahrzeichen

Wie das „technische Wunder“ Westfalenhalle entstand

International große Beachtung fand der Neubau der Westfalenhalle in den 1950er-Jahren. Er war zugleich ein Riesenerfolg für einen noch jungen Architekten. Von Oliver Volmerich

Fünf neue Stolpersteine sind am Samstag zum Gedenken an Dortmunder Opfer des Nationalsozialismus verlegt worden. Einer der Steine liegt an einem besonderen Platz. Von Matthias Langrock

Dorstener Zeitung So war das

Am Borsigplatz hat der BVB über die Jahrzehnte viele Spuren hinterlassen

Der Borsigplatz ist nicht nur die Verkehrsdrehscheibe der Nordstadt, sondern auch eng mit dem BVB verbunden. Unser Geschichtsexperte Oliver Volmerich erzählt die Geschichte des Platzes. Von Oliver Volmerich

Dorstener Zeitung Holocaust Dortmund

Die Namen der Täter: Das sind die Dortmunder SS-Aufseher im KZ Auschwitz

Vor 50 Jahren starb Fritz Bauer, Chefankläger im Frankfurter Auschwitz-Prozess. Sein Nachlass zeigt: Mindestens dreizehn Dortmunder gehörten zum Wachpersonal im Vernichtungslager Auschwitz. Von Jens Ostrowski

Dorstener Zeitung Schweres Bergwerks-Unglück

Grubenunglück auf Zeche Kaiserstuhl erschütterte vor 125 Jahren die Nordstadt

Fast 100 Jahre wurde auf der Zeche Kaiserstuhl in der Nordstadt Kohle gefördert. Heute vor 125 Jahren ereignete sich dort eines der schwersten Unglücke der Dortmunder Bergbaugeschichte. Von Oliver Volmerich

Dorstener Zeitung So war das

Vom Brauereiturm zum Kunsttempel: Die Geheimnisse des Dortmunder U

Der U-Turm ist das Wahrzeichen der Stadt. Wozu er einst genutzt wurde, weiß heute kaum noch jemand. Unser Geschichtsexperte Oliver Volmerich begibt sich auf geheimnisvolle Spuren Dortmunds. Von Oliver Volmerich

Dorstener Zeitung Westfalenpark

Entscheidung ist gefallen: Der Pferdegöpel wird restauriert

Der Pferdegöpel im Westfalenpark, der an Dortmunds Bergbau-Geschichte erinnert, ist seit einem Jahr wegen Baufälligkeit gesperrt. Ein Abriss stand im Raum. Jetzt ist klar: Er wird saniert. Von Ulrich Breulmann

Dorstener Zeitung B236-Tunnel

Ein Tunnel befreite Berghofen vor zehn Jahren vom Verkehrslärm

Immer Stärker wurde der Verkehr, der über die Berghofer Straße donnerte. Die Wände einiger Wohnhäuser wurden schon rissig. Vor zehn Jahren kam dann schließlich die Erlösung.

Mit einer kontroversen Podiumsdiskussion zur „Zukunft der Erinnerung“ endete am Mittwoch der zweitägige „Zeit-Räume Ruhr“-Konvent auf Zollverein in Essen. Stefanie Carp, Intendantin der Ruhrtriennale, Von Tobias Wurzel

Dorstener Zeitung Währungsreform

Wie die D-Mark in Dortmunds Wohnzimmer kam

Plötzlich gut gefüllte Geschäfte prägen die Erinnerung an die Währungsreform am 20. Juni 1948. Einen Tag zuvor bekamen die Dortmunder ihr „Kopfgeld“ nach Hause. Von Oliver Volmerich

Dorstener Zeitung Das Leben in der Brückstraße

Die Straße der Laster und Vergnügen

Wer Streit sucht oder eine schnelle Mahlzeit, ein Sinfoniekonzert hören will oder Popmusik aus den Lautsprechern der Nagelstudios, geht auf die Brückstraße. Seit mehr als 100 Jahren frönen die Dortmunder

Kokerei Zollverein

Das Zeitalter der Kohle

Die Riesenausstellung von Ruhr-Museum Essen und dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum zeigt eindrucksvoll die Geschichte des „schwarzen Goldes“. Die Besucher der Schau gehen in der Mischanlage der Kokerei Von Tobias Wurzel

Die Kohle hat Europa nach dem Zweiten Weltkrieg zusammengebracht. „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ verdeutlicht das. Michael Farrenkopf, Leiter des Montanhistorischen Dokumentationszentrums Von Tobias Wurzel

Die Geschichte des Kreuzviertels

Von der Beamtenvorstadt zum Szeneviertel

Es war nicht immer das beliebte In-Viertel, als das es heute von vielen wahrgenommen wird. Über lange Strecken seiner Geschichte hatte das heutige Kreuzviertel noch nicht mal einen Namen. Wie wurde aus Von Paulina Würminghausen

Historischer Dortmund-Film auf Youtube

Einblicke in eine „Moderne Großstadt“

Ein lange unentdeckter historischer Film aus dem Archiv von RWE zeigt Dortmund im Jahr 1964. Nach großer Nachfrage bei Vorführungen im Dortmunder U hat die Stadt den Film auf Youtube hochgeladen. Hier Von Bastian Pietsch

Die Architekten Friedrich Keuthen und Michael Weichler müssen beim Bau des Denkmalpfads eine Gratwanderung machen. Das ist „spannend“, sagen sie. Von Frederike Schneider

Dass die Werner Innenstadt viel über ihre Historie erzählt, sieht man ihr zweifelsohne an. Doch welche Details, das weiß nicht jeder. Ihre Wissenslücken füllten zahlreiche Besucher am Sonntag beim Tag Von Jan Hüttemann

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Von Hans-Jürgen Weiß

Ein Anruf. Auf dem Telefon die Nummer "110". Am anderen Ende der Leitung ein Mann, der sich als Polizist vorstellt, eine Geschichte von festgenommenen Einbrechern erzählt und dann komische Fragen stellt. Von Reinhard Schmitz

Stephen Dobyns

Ist Fat Bob schon tot?

Stephen Dobyns als Schriftsteller zu bezeichnen, wäre zu kurz gegriffen. Er war auch Literaturprofessor, dessen Karriere allerdings durch eine Anzeige wegen sexueller Belästigung 1997 endete. Von Daniel Claeßen

Beim Teutates! Am 19. Oktober erscheint das 37. Abenteuer des gallischen Helden Asterix. Titel: „Asterix in Italien“. Den Text hat ein Übersetzer vom Niederrhein formuliert: Klaus Jöken (58) aus Kleve

Als ihn der Kultusminister seinerzeit über den Ruhestand informierte, war Hermann Fischer ganz überrascht. Der erste Direktor des Gymnasiums Altlünen fühlte sich mit fast 65 Jahren noch mitten bei der Arbeit. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Diese Anklage hat ein Leben zerstört. Ein 40-jähriger Angeklagter aus Raesfeld musste sich wegen sexueller Nötigung am Dorstener Amtsgericht verantworten - und wurde freigesprochen. Richterin Lisa Hinkers Von Michael Klein

Der Startschuss des "Tags des offenen Denkmals" fiel auf der Zeche Zollern, Sonntagmittag ging es mit den Villen im Kaiserstraßenviertel weiter. Zu der Veranstaltung kamen wesentlich mehr Besucher als

Wer sein schauspielerisches Talent schon immer einmal unter Beweis stellen wollte, der hat diesen Samstag (16. September) die Chance dazu. Denn der Sender Arte sucht für eine Dokumentation über die Geschichte

Fußball-Westfalenligist Lüner SV freut sich über einen möglichen neuen Coach in seinen Reihen. Denn Jeffrey Malcherek meisterte jetzt die Trainer-B-Lizenz des Deutschen Fußball-Bundes. Doch, wie ist es

Geoff Dyer

White Sands

Geoff Dyer, ein 1958 geborener Autor und Journalist, legt mit „White Sands“ eine Sammlung von zehn Reise-Erinnerungen vor, die er halb erfunden, halb wirklich so erlebt hat, wie er im Vorwort erklärt. Von Andreas Schröter

Der amerikanische Autor John Corey Whaley erzählt die Geschichte einer Freundschaft unter Teenagern in „Hochgradig unlogisches Verhalten“. Das im Roman beschriebene Trio besteht aus drei recht unterschiedlichen

Strick-Festival

Die neue Masche

Stricken liegt im Trend. Mal wieder. Seit die Grünen einst im Bundestag provokant die Nadeln fliegen ließen, erfreut sich die Handarbeit einer Beliebtheit in Wellenbewegungen. Maria Weddewer aus Stadtlohn

Für Kommunen ist der Betrieb von Schwimmbädern häufig ein Zuschussgeschäft. Der Staat half Kommunen deshalb in der Vergangenheit beim Steuernsparen. Die EU hat dies nun verboten. Eine Gefahr für das Finanzierungsmodell Von Thomas Aschwer

Kein Krimi, kein Follett, keine Fußballer-Biografie, kein Hirschhausen. Nur retro. Dieses Buch handelt von früher, beleuchtet ein Stück Regionalgeschichte. Von Hermann Beckfeld

Colson Whithead

Underground Railroad

Mit der Geschichte der Sklaverei in den USA beschäftigt sich Colson Whitehead in seinem mit dem Pulitzer-Preis gekrönten Roman „Underground Railroad“. Rassenhass ist in dem Land, wie die Ausschreitungen

Sie mögen es bunt und fantasievoll, und sie kommen aus ganz Deutschland nach Cappenberg: Mehr als 20 Leute machen sich regelmäßig auf den weiten Weg zu dem kleinen Laden am Cappenberger Damm. Dort gehen Von Sylvia vom Hofe

Bei seinem Bundesliga-Debüt gegen RB Leipzig überzeugte Amine Harit mit seinem großen Aktionsradius und flinker Spielweise, so dass er oft nur durch Fouls zu bremsen war. Den zweiten Schalker Treffer

1940 flüchtet die jüdische Familie Heimann aus Werne vor den Nazis nach New York. Über 40 Jahre später kommt Hannelore Heimann - die mittlerweile Adler heißt - mit Mann Howard auf Einladung der Museumsleiterin Von Daniel Claeßen

Es war ein Propagandafilm, mit dem der damals 28-jährige Dortmunder Christian Lappe 2016 an die Öffentlichkeit trat. Lappe war im Sommer 2015 mit seiner Ehefrau nach Syrien ausgereist und hatte sich dort Von Tobias Grossekemper

Tempo-geladene Szenen, Akrobatik, historische Kostüme, tierische Darsteller – so etwas hat Werne vorher noch nicht gesehen: Trotz des Dauerregens zog es knapp 500 Gäste am Samstag zum Lutherspiel auf den Kirchhof.

Handball: Ex-Schwerterin jubelt

Lena Hausherr ist Europameisterin im Handball

Es ist ein Triumph von historischer Dimension: Noch nie hat Deutschland bei einer Handball-Europameisterschaft der U17-Juniorinnen die Goldmedaille geholt – bis zum vergangenen Sonntag. Mittendrin im Von Michael Doetsch

Es ist laut eigener Aussage die größte Einzelspende, die die Kinderheilstätte in Nordkirchen bislang bekommen hat. Mit dem Geld werden zwei Intensivwohngruppen gebaut, durch die Familien entlastet und Von Karim Laouari

In einem erstinstanzlichen Urteil hat die 1. Kammer des Arbeitsgerichts Herne am Mittwoch eine Schadensersatzklage der „Mantra Sozial GmbH“ in Höhe von 265.000 Euro abgewiesen. Das Unternehmen, das in

14 Gründer, 14 Geschichten: Im Buch „Palmen in Castrop-Rauxel“ geht es um mutige Menschen, die neben dem Beruf den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben. Der „Palmenmann“ Thomas Knappe aus Castrop-Rauxel Von Ann-Kathrin Gumpert

Mann soll Kind angesprochen haben

Post bei Facebook sorgt für Aufruhr in Schwerte

Ein Mann soll vor einem Supermarkt ein kleines Mädchen angesprochen und ihr Sammelkarten angeboten haben. Weiteres habe eine Passantin verhindern können. So steht es in einem Facebookpost, der in Schwerte

Am dritten Spieltag der 2. Basketball-Regionalliga treffen die LippeBaskets Werne in eigener Halle auf den TVE Dortmund Barop. Ein Gegner, mit dem die Werner sehr schöne Erinnerungen verbinden. Das entscheidende Von Christian Greis

Projekt an der Wessumer Straße

Lückenschluss hoch fünf

Ein Bebauungsplan aus dem Jahr 1978 lässt an der Wessumer Straße Gebäude mit bis zu sechs Geschossen zu. Das überraschte auch die Verwaltung. Von Christian Bödding

B. C. Schiller

Targa

In seinem Thriller „Targa – Der Moment, bevor du stirbst“ inszeniert das Ehepaar B. C. Schiller ein Psychoduell: Falk Sandman ist ein Psychologie-Dozent in Berlin, dessen größte Erfüllung es ist, die Von Christopher Stolz

Viele Bücher hat Orhan Pamuk nicht geschrieben, seit er 2006 den Literatur-Nobelpreis bekommen hat. „Die rothaarige Frau“ ist ein Familien-Epos. Istanbul ist der Schauplatz, aber die Geschichte könnte Von Julia Gass

Sport in der Krebsnachsorge

Ein Erfolgsmodell wird 35

Sport in der Krebsnachsorge – mit diesem Kurs startete der Stadtsportverband Dorsten vor 35 Jahren einen Modellversuch. Übungsleiterin damals wie heute: Helgard Sasonow.

Alte Häuser, Fahrzeugwracks oder Höfe, völlig überwuchert - sie stehen einfach so dort, teilweise seit vielen Jahren oder Jahrzehnten, und niemanden schert's. Diese "lost places" sind Türen in die Vergangenheit Von Daniel Claeßen

Es ist nicht so, als hätte Christian Heidel seinen Freund Hans-Joachim Watzke nicht gewarnt. Heidel, damals Manager des FSV Mainz 05, hatte schließlich so seine Erfahrungen mit Thomas Tuchel gemacht.

Über 250 Jahre wurde das "Jägerheim" am Niederhofer Kohlenweg in Wellinghofen von der Familie Zimmermann geführt. Jetzt wechselt eines der ältesten Restaurants in Dortmund den Besitzer. Und auch sonst Von Ulrike Boehm-Heffels

Körperverletzung mit Todesfolge, Republikflucht, Diebstähle, Schwarzfahren: Sven Schades Liste ist lang. 28 Jahre saß er dafür mit Unterbrechungen im Gefängnis. Nach dem Knast kamen Schulden, Alkoholsucht, Von Alina Meyer

Auf Schalke wartet man seit dem Pokalsieg 2011 auf einen Titel – Thilo Kehrer hat in seiner Zeit auf Schalke schon zwei gesammelt, wurde Deutscher Meister mit der U19 und in diesem Sommer Europameister

Der Poolbillardverein PBC Castrop hat sich aufgelöst. Ein Grund, den der Vorstand angab: Die Stadt stellt die Vereinsräume nach 20 Jahren nicht mehr mietfrei zur Verfügung. Was sagen die anderen Vereine, Von Jens Lukas, Matthias Stachelhaus

Olga Flor

Klartraum

Einen ungewöhnlichen Liebesroman hat Olga Flor mit „Klartraum“ verfasst. Dabei ist es weniger die Geschichte, sondern vielmehr die Erzählweise, die nicht alltäglich ist.

„Ich bin eigentlich gar kein Mikrophon-Typ“, sagt Hermann-Josef Eich von sich selbst. Dabei hat sein „Es begrüßt euch: euer Herman the German“ an der Erler Westerlandwehr ähnlichen Kultcharakter wie einst Von Andreas Leistner

Heidi Rehn versteht es meisterhaft, Geschichte anhand von spannenden menschlichen Schicksalen zu vermitteln. Und auch in ihrem neuen Buch "Das Haus der schönen Dinge" nimmt die Autorin den Leser mit auf Von Beate Rottgardt

Historischer Fall von 1652

Stadtlohner der Hexerei verdächtigt

Der Stadtlohner Bürger Henrich zum Rothaus hat vor 365 Jahren unter der Anklage der Hexerei gestanden. Stadtarchivar Ulrich Söbbing gibt einen Einblick in dieses dunkle Kapitel der Stadtlohner Stadtgeschichte. Von Anna-Lena Haget

Raesfeld hat einen neuen Kaiser: Thomas Wobbe, König von 2011, holte nach einem spannenden Schießen am Samstag den zähen Vogel von der Stange.

Martina Sahler

Die Stadt des Zaren

Anfang des 18. Jahrhunderts in Russland. Zar Peter will eine neue Hauptstadt bauen an den Ufern der Newa, lässt sich nicht von dem eigentlich nicht bebaubaren, sumpfigen Gelände abschrecken. Er will alles Von Beate Rottgardt

Viele Menschen opfern für ihren Sport und ihren Verein viel Zeit - oftmals, ohne dafür auch nur einen müden Cent zu erhalten. Ehrenamtler stecken ihr ganzes "Herzblut" in ihr Hobby. Und ohne sie geht Von Felix Püschner

Auch wenn die meisten voll im Urlaubsmodus sind – in weniger als zwei Monaten steht die Bundestagswahl an. Wir haben mit Wahlleiter Sven Henning (40) über den aktuellen Stand der Vorbereitungen in Werne Von Jörg Heckenkamp

Ein Pfeil, ein Reporter, 48 Stunden

Hier genießen Schwerter Pferde ihren Lebensabend

Wir sind überzeugt: Jeder Quadratmeter Schwerte bietet eine eigene Geschichte. Daher wagen wir ein Experiment und lassen Leser Dartpfeile auf den Stadtplan werfen. Über den Ort, in dem der Pfeil stecken Von Reinhard Schmitz

Anderthalb Millionen Menschen versorgen die Wasserwerke Westfalen täglich mit frischem Trinkwasser. Das Team um Leiter Stefan Hassel kämpft in Geisecke jeden Tag für eine bessere Qualität. Dabei ist die Von Jens Ostrowski

Direkt um die Ecke relaxen Sonnenanbeter am Kanal. Der Dortmunder Basketball-Profi Niklas Geske (23) hingegen ackert bei 30 Grad Celsius in einem Fitness-Studio in Mengede, macht sich fit für die anstehende

Der Startschuss zur 11. Oldtimer Classic Bork fällt am Samstag, 29 Juli. Der älteste Teilnehmer ist Baujahr 1923, der jüngste von 1988. Wohlgemerkt geht es dabei um die Fahrzeuge. Insgesamt 100 historische Von Jennifer von Glahn

Über zwei Jahrzehnte hinweg dürfen die Leser von Elena Ferrantes Neapel-Tetralogie nun schon das Leben der Freundinnen Lila und Elena begleiten. Aus den Kindern sind im dritten Band der italienischen Von Julia Gass

Die Fläche ist 2000 Quadratmeter groß, auf sie passen 1000 Rebstöcke und sie ist ab sofort der nördlichste Weinberg in Nordrhein-Westfalen. Auf Cappenberg wird seit Mittwoch wieder Wein angebaut. Damit Von Malte Bock

Es war ein historischer Moment für Schwerte: Dieter Schmikowski hat am Montagmittag im Rathaus II stellvertretend einen Vertrag mit der Stadt unterschrieben. Von nun an liegt die Pflege des Wandhofeners Von Annette Theobald-Block

Arian (15) ist in Afghanistan aufgewachsen, die Taliban töteten seinen Vater, er selbst konnte fliehen. Nun wohnt er seit zwei Jahren in Castrop-Rauxel. Ende Mai bekam er einen Abschiebebescheid. Doch Von Ann-Kathrin Gumpert

Dorfolympiade und historisches Picknick

So feierte Rhade seinen 800. Geburtstag

Mit einem Festwochenende hat Rhade seinen 800. Geburtstag gefeiert. Bei der Dorfolympiade am Samstag und beim historischen Picknick am Sonntag blieb vor Lachen kein Augen trocken. Aber auch, weil es mitunter

Natürlich erinnert Kendare Blakes Zweiteiler „Der Schwarze Thron“ an „Das Lied von Eis und Feuer“. Aber er ist auch ganz anders. Der Auftakt, „Die Schwestern“, zeigt Drillings-Schwestern am Tag ihres...

Rettung oder Untergang? Oft debattieren Nachbarvereine über Jahre, ob eine Fusion die zukunftsweisende Lösung ist. Mal ist es so spektakulär wie die Pläne des FC Brünninghausen und des Hombrucher SV – Von Alexander Nähle

Mein Ickern hat eine neue Veranstaltung aus der Taufe gehoben: Sie heißt Scheunenfest und findet Mitte September am Hof Emschertal statt, dem neuen Ausflugs-Café am Regenrückhaltebecken. Wir sprachen Von Tobias Weckenbrock

Helmut Strickling übernahm am Sonntag um 17.20 Uhr die Kaiserwürde nach 27 Jahren von Klemens Drees. Nach langem und zähen Ringen hatte Helmut Strickling den letzten Vogelrest von der Stange geholt. Doch Von Holger Steffe

Mit der Gründung einer Damen-Seniorenmannschaft begann beim ATC Schermbeck 1988 eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht – und bis heute anhält.

Wie das ist, wenn man über einen Zeitraum von annähernd 30 Jahren mit Telefonanrufen terrorisiert wird? Wenn man gestalkt wird? Teilweise 24 Stunden am Tag? Wenn Urteile gefällt, aber nur phasenweise Von Tobias Grossekemper

2005 lag Lünen beim Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) noch auf Platz 27 von damals noch 93 Gemeinden mit weniger als 100.000 Einwohnern. Die Note damals: 3,11. Seitdem rutscht Von Marc Fröhling

Ein Pfeil, ein Reporter, 48 Stunden

Der Ruhrtalradweg ist ein Touristenmagnet

Wir sind überzeugt: Jeder Quadratmeter Schwerte bietet eine eigene Geschichte. Daher wagen wir ein Experiment und lassen Leser Dartpfeile auf den Stadtplan werfen. Über den Ort, in dem der Pfeil stecken Von Petra Berkenbusch

Die erste gemeinsame urkundliche Erwähnung von Legden und Asbeck vor 925 Jahren hat Rudolf van Wüllen zu seiner neuen Ausstellung inspiriert. Viele der Objekte und Urkunden hat er noch nie in dem Wappensaal Von Ronny von Wangenheim

Es scheint die Sonne und schon schmilzt die Straße - das passiert nicht zum ersten Mal in Castrop-Rauxel. Thorsten Werth-von Kampen, Vize des Stadtbetriebs EUV in Castrop-Rauxel, hat dazu ein ausführliches Von Tobias Weckenbrock

Ein Pfeil, ein Reporter, 48 Stunden

Am Gut Halstenberg stehen ganz besondere Bäume

Wir sind überzeugt, jeder Quadratmeter Schwerte bietet eine eigene Geschichte. Daher wagen wir ein Experiment und lassen Leser Dartpfeile auf den Stadtplan werfen. Über den Ort, in dem der Pfeil stecken Von Reinhard Schmitz

Jugendhandball: Bundesliga

Oespel-Kleys A-Jugend schreibt Geschichte

Geschafft! Erstmals seit Gründung der männlichen A-Jugend-Bundesliga hat sich mit den Nachwuchs-Handballern der DJK Oespel-Kley ein Dortmunder Team für Deutschlands Eliteliga qualifiziert und schreibt damit Geschichte. Von Klaus-Peter Ludewig

Prozess am Landgericht

Schlagring in der Jacke

Alkohol, Gewalt, Schmerzen und Schulden: Ein 28-jähriger Ahauser mit bewegter Vergangenheit musste sich wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor dem Landgericht Münster verantworten. Er war mit einem Von Robert Wojtasik

Florian Gondrum schuf in seiner Vitrine im Wohnzimmer Fakten: "Schön, dass ich den RN-Torjägerpokal zum dritten Mal gewonnen habe. Einen Platz dafür mache ich direkt frei." Als der Torjäger des Fußball-Oberligisten Von Alexander Nähle

Auf eine "Heldenreise" nimmt die Düsseldorfer Künstlerin Yvonne van Acht die Besucher ihrer Ausstellung im Osthaus-Museum in Hagen mit. Und in der umfangreichen Schau im Obergeschoss des Museums sind Von Julia Gass

Vorsichtig sägte Pfarrer Claus Themann am Sonntag die kleine Bleikapsel auf. Die Zeitkapsel war 1924 in die die St. Josef-Kirche eingemauert worden. Welche historischen Schätze dabei zum Vorschein kamen, Von Jennifer von Glahn

Guido Dieckmann

Luther

An diesem Mann und seiner Geschichte kommt man in diesem Jahr nicht vorbei. Und so hat der Aufbau-Verlag Guido Dieckmanns spannende Luther-Biografie aus dem Jahr 2003 im Jahr des Reformationsjubiläums Von Beate Rottgardt

In Überseecontainern wird vom 28. April (Freitag) bis zum 1. Mai (Montag) wieder Bier ausgeschenkt vor dem Dortmunder U, beim zweiten Festival der Dortmunder Bierkultur. Acht Container sind dazugekommen, Von Sandra Heick

Vor genau 120 Jahren, am 7. Mai 1897, starb der Letzte des Geschlechts Plettenberg in Nordkirchen - der Schlossherr Nikolaus von Esterhazy Galantha. Obwohl er in Ungarn geboren wurde, verbrachte er den

Es ist eine lange Geschichte. Gepflastert mit schönen Erinnerungen an die Zeit, als die Lange Straße als pulsierende Einkaufsstraße reichlich Kundschaft aus der ganzen Region hatte. Eine Geschichte mit Von Abi Schlehenkamp

Während die Gäste frühstücken und im Anschluss Schwerte erkunden, stehen für Jutta Max und Christina Ehrenberg im Hotel Reichshof jede Menge Arbeiten an. Wir haben das Team des Betriebs für unsere Serie Von Markus Trümper

Einstimmig votierte der Verwaltungsrat des städtischen Schwerter Kulturbetriebs (KuWeBe) am Montag dafür, die ehemaligen Räume des Kunstvereins vorübergehend als Kindergarten an die Stadt zu vermieten. Von Heiko Mühlbauer

Für die Verkehrsteilnehmer ist es ein vorübergehendes Ärgernis, für die Anwohner seit vier Wochen ein dauerhaftes. So lange wird am Kreisverkehr an der Ramsdorfer Straße (K14) gearbeitet. Am Donnerstag Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Von einem Tagesordnungspunkt mit „durchaus historischer Qualität“ sprach Bürgermeister Christian Vedder: Am Ende stand der einstimmige Beschluss des Gemeinderates, den schadstoffbelasteten Trakt der Vitus-Grundschule Von Bernd Schlusemann

Knapp zwei Wochen ist es her, seit Karl-Heinz „Kalla“ Wittershagen (70) seinen Wunsch nach einer Fusion im Schwerter Handball öffentlich gemacht hat – mit welcher Resonanz? Darüber spricht Wittershagen im Interview. Von Michael Doetsch