Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Genclik will nicht übers Schlusslicht stolpern

Fußball

Der viertletzte Spieltag steht in der Kreisliga A Ost ganz im Zeichen des Derbys zwischen der Spvgg. 95/08 und dem SV Hochlar 28. Ein Konkurrent wirft einen besonderen Blick auf dieses Spiel: Der punktgleiche Verfolger Genclik Spor.

RECKLINGHAUSEN

von Von Meike Holz

, 07.05.2011
Genclik will nicht übers Schlusslicht stolpern

Genclik Spor - Eintracht Datteln II: In Horneburg haben die Süder beim 2:2 wertvolle Punkte liegen gelassen. „Das war sehr gesund“, findet Trainer Özcan Ermek. Denn ein zweites Mal werde Genclik einen Gegner nicht unterschätzen. „Ich gehe fest von drei Punkten aus“, sagt Ermek vor dem Spiel gegen das Schlusslicht.Borussia Ahsen - FC Leusberg: „Ich habe das Gefühl, dass die Mannschaft die Saison ruhig ausklingen lassen will.“ Leusbergs Trainer Michael Höcker selbst „möchte noch so viele Punkte wie möglich“ holen – und damit in Ahsen anfangen. „Das wird sehr schwer“, befürchtet Höcker. Einerseits habe die Borussia einen Lauf. Andererseits rechnet der FCL-Coach damit, dass sich die heimstarken Dattelner für das 0:7 im Hinspiel revanchieren wollen.Teutonia SuS Waltrop II - SG Suderwich:  In der Tabellen kann die SG Suderwich nach oben, wie nach unten nicht viel bewegen. „Wir werden die Saison vernünftig beenden“, sagt Trainer Peter Matuszek. Er will einiges schon für die nächste Saison ausprobieren.SF Germania Datteln - Spvgg. BW Post: „Für uns geht es um Schadensbegrenzung“, betont Wolfgang Arnts und führt den angespannte Personallage an. Unter der Woche verletzte sich Christoph Wintermeyer schwer. Die Saison ist für ihn beendet. Das Team von der Langen Wanne wird auf Verstärkungen aus der zweiten Mannschaft und den Alten Herren zurückgreifen.