Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gasaustritt in Hamm: Feuerwehr leitet Gas auf Maisfeld um

Nach dem Gasaustritt in Hamm leitet die Feuerwehr das Gas über weitere Leitungen auf ein Feld um. Es seien etwa 100 Meter Rohrleitungen aus dem Wohngebiet heraus auf ein Maisfeld gelegt worden, teilte ein Sprecher der Feuerwehr auf Anfrage mit. Am Freitagmorgen führte die Feuerwehr Messungen an der vorherigen Austrittsstelle sowie in den evakuierten Häusern durch. Am Mittag konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Stelle auf dem Feld bleibe weiterhin gesperrt.

,

Hamm

, 06.06.2018
Gasaustritt in Hamm: Feuerwehr leitet Gas auf Maisfeld um

Der Förderturm des Bergwerk Ost Schacht Lerche, in der Nähe des Unglücksortes. Foto: Marcel Kusch

Arbeiter hatten am Mittwoch bei Erdwärme-Bohrungen in etwa 80 Metern Tiefe vermutlich eine Blase mit Methangas angestochen. Wie diese Gasblase entstanden war, war zunächst unklar.