Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Games-Charts: surreale Rätsel, Labyrinth- und Rollenspiele

Es herrscht Bewegung unter den angesagten iOS-Games: Gleich drei Apps haben in dieser Woche den Sprung in die Charts geschafft. Jede von ihnen repräsentiert einen bestimmten Spiel-Typen.

Games-Charts: surreale Rätsel, Labyrinth- und Rollenspiele

Bei dem Spiel „Homo Machina“ lösen die Nutzer surreale Rätsel und lernen zugleich den menschlichen Körper kennen. Foto: Appstore von Apple

Berlin (dpa-infocom) - Die iPhone- und iPad-Spieler mögen Abwechslung. Deswegen gibt es in dieser Woche einige Neulinge in den Charts. Sie nehmen jetzt den Kampf mit den Platzhirschen auf.

In die Top-Ten der meistgekauften iPad-Games hat es das 2D-Spektakel „Homo Machina“ geschafft. ARTE Experience, der Entwickler des Spiels, ließ sich vom Werk des Wissenschaftspioniers Fritz Kahn inspirieren. Die App-Nutzer erwartet ein fantastisches Abenteuer voller surrealistischer Rätsel. Dabei bekommen sie einen tiefen Einblick in den menschlichen Körper und lernen, wie Nervenverbindungen, Blutgefäße und Venenklappen zusammenspielen.

Diesmal dabei ist auch die neue Version von „PAC-MAN“, eines der beliebtesten Games in der Spielhallengeschichte. Die kostenlose App bereitet iPhone-Nutzern derzeit viel Freude. Was sie tun müssen, ist ganz einfach: den PAC-MAN durch verschiedene Labyrinthe führen. Für außerordentliche Leistungen gibt es viele Punkte und sogar Extraleben. Wer mag, kann sich mit Freunden gemeinsam vergnügen. Der Mehrspielermodus macht es möglich.

Unter begehrtesten zehn iPhone-Spiele schaffte es zudem „Baldur's Gate II“. Die Nutzer schlüpfen auch in der Fortsetzung in eine Rolle und finden sich in einer Festung wieder, in der sie der Magier Irenicus festhält. Unter diesen Bedingungen müssen sich die Spieler behaupten. Denn es geht um nichts Geringeres als ihr Geburtsrecht.

Meistgekaufte iPhone-Games

Meistgeladene iPhone-Games

Meistgekaufte iPad-Games

Meistgeladene iPad-Games

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

San Francisco. Als „Pokémon Go“ vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden sein. Nun können sich die Gamer auch digital miteinander vernetzen.mehr...

Bonn. Die Bundesnetzagentur geht gegen eine neue Version des sogenannten Tech-Support-Betrugs vor. Die Behörde hat vier Rufnummern gesperrt, hinter denen vermeintliche Microsoft-Techniker stecken. Wer dort anrief, erhielt keine Hilfe - sondern sollte nur abgezockt werden.mehr...