Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: WSC verliert in Alstedde mit viel Pech

ALSTEDDE Obwohl eine deutliche Leistungssteigerung beim WSC zu erkennen war, wurde diese nicht belohnt. Noch am vergangenen Spieltag ließ Norbert Runges Truppe vieles vermissen. Nicht so gegen Alstedde: Der WSC erspielte sich viele Chancen, scheiterte aber meist am BWA-Keeper oder, wie Hisham Saado, am Innenpfosten. Herberns Zweite setzte sich derweil gegen den SC Capelle durch.

04.11.2007
Fußball: WSC verliert in Alstedde mit viel Pech

Von den ungewohnten Trikotfarben ließen sich die ganz in Weiß aufgelaufenen Herberner nicht irritieren. Sie besiegten den SC Capelle weitestgehend ungefährdet.

Die Werner ließen sich jedoch nicht beirren: Martin Südfeld und Daniel Durkalic hatten in der Folgezeit die besten Chancen für den WSC. Die Werner waren die bessere Mannschaft, doch bis zum völlig verdienten Ausgleich mussten sie bis zur 85. Minute warten: Oliver Winter traf zum 1:1, die Vorarbeit leistete Durkalic über die rechte Seite. Der Anschluss fiel in Unterzahl, da Hisham Saado zuvor die Ampelkarte wegen Meckerns sah.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden