Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: PSV Bork verliert in Ascheberg trotz Führung mit 1:5

ASCHEBERG Vier Tage zuvor hatte der PSV Bork die Eintracht aus Werne mit 5:0-Toren abgefertigt, am Donnerstagabend (2. Oktober) war das Kalpein-Team nicht wiederzuerkennen und trat mit einer 1:5-Schlappe den Heimweg aus Ascheberg an.

von Von Heinz Overmann

, 03.10.2008
Fußball: PSV Bork verliert in Ascheberg trotz Führung mit 1:5

Benedikt Sträter, Mittelfeld, rückt aus der 2. Mannschaft hoch.

Kreisliga A

TuS Ascheberg - PSV Bork 5:1 (2:1)

Dabei hatte es für die Gäste aus Bork so gut angefangen, als Benedikt Sträter bei einer gut platzierten Hereingabe von Sabri Kaya nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte - der PSV führte 1:0.

Dass die Borker mit dem Führungstreffer ihr Pulver schon verschossen hätten, ahnte niemand. Denn Bork war in den ersten 20 Minuten die bessere Mannschaft, spielte aggressiv und wirkungsvoll nach vorne. "Wir haben sehr gut begonnen", meinte Trainer Jens Kalpein, doch der TuS fand mit einem schnellen Ausgleichstreffer (Kopfball Reckel nach Köhler-Ecke) schnell ins Spiel zurück und kam noch vor dem Pausenpfiff durch ein Freistoßtor (Köhler aus 22 Metern) sogar zur Führung.

Direkt nach dem Wechsel die Vorentscheidung: aus dem Gewühle trifft Falke mit kräftiger Unterstützung von Borks Patrick Schmidt zum 3:1, drei Minuten später verschießt Sina Habibivand einen an Kaya verschuldeten Elfmeter. "Das war für mich die Schlüsselszene des Spiels, danach haben meine Spieler die Köpfe hängen lassen", war sich PSV-Trainer Kalpein sicher.

Ascheberg wurde immer stärker und spielte in den letzten 30 Minuten auch seine läuferische Stärke aus. Erneut war der TuS aus einer Standardsituation erfolgreich, als Falke nach einer Freistoßflanke von Kaupa zum Kopfball kam. Beim 5:1 vertändelte ein Borker den Ball gegen den Torschützen Hattrup.

TEAMS UND TORE TuS Ascheberg : Day; Hattrup, Mrowiec (70. Wobbe), Drees, Falke, Müller, Kaupa, Köhler, Micha (57. Hesselmann), Thomas Daldrup (78. Kaiser), Reckel.

PSV Bork: Pistol; Nima Habibivand, Schmidt, Keidel, Sträter (60. Ratzke), Ojo, Vieth, Radke (60. Böcker), Kaya (70. Dubinski), Sina Habibivand, Chahoud.

Tore: 0:1 (24.) Sträter, 1:1 (30.) Reckel, 2:1 (39.) Köhler, 3:1 (47.) Falke, 4:1 (82.) Kaupa, 5:1 (88.) Hattrup.