Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: Neun SVS-Frauen besser als elf Brackelerinnen

KREISGEBIET Fortuna Seppenrades Bezirksliga-Fußballerinnen bleiben nach dem Sieg in Scheidingen weiter ohne Niederlage. Während in der Staffel 11 der Kreisliga der PSV Bork weiter auf den ersten Sieg wartet, rückt der SV Südkirchen mit dem dritten Sieg in Folge auf den fünften Platz vor.

von Von Heinz Krampe

, 07.10.2008
Fußball: Neun SVS-Frauen besser als elf Brackelerinnen

Lisa Bardmann war für die SVS-Damen viermal erfolgreich.

Im Pokalwettbewerb auf Landesebene ist der einzige heimische Vertreter VfL Senden nach dem 0:10 gegen Finnentrop ausgeschieden, hat aber wie der SV Südkirchen in Seppenrade (15. Oktober) auf Kreisebene das Spiel in Nieborg noch vor sich. Frauen, Bezirksliga 5

Scheidingen - Seppenrade 1:2 - Mit einem Abstaubertor war Miriam Kuganeswaran in der zweiten Hälfte zum 1:0 für Seppenrade erfolgreich. Scheidingen glich jedoch postwendend aus. Die Schützin zum 1:0 war es auch, die das 2:1-Siegtor erzielte. Obwohl Abwehrspielerin Conny Katgeli verletzt ausfiel und später auch Linda Haschmann verletzt den Platz verlassen musste, geriet die Seppenrader Abwehr nicht aus dem Gleichgewicht und verteidigte mit viel Glück und Geschick den Vorsprung.

Frauen, Kreisliga 11

Südkirchen - SV Brackel 13:1 - Obwohl Trainer Michael Fenrich wegen Urlaubs- und Verletzungsgründen nur neun Spielerinnen zur Verfügung hatte, landete seine Südkirchener Mannschaft den höchsten Saisonsieg. Alina Melchers eröffnete bereits nach zehn Minuten die Torfolge. Constanze Kohues (2), Ann-Christin Schlüsener (2), Lisa Bardmann (2) und Regina Kleine-Weischer legten sieben Tore nach, ehe dem Gast aus Dortmund eine Minute vor dem Pausenpfiff der Ehrentreffer gelang. Nach der Pause glichen sich die Spielerinnenzahlen an, denn der SV Brackel war durch den Ausfall zweier verletzter Spielerinnen ebenfalls nur noch zu neunt auf dem Platz. Mit ihrem dritten Tor eröffnete Lisa Bardmann, die nach ihrer Verletzung wieder dabei war, nach der Pause die Torfolge und war außerdem zum 12:1 erfolgreich. Regina Kleine-Weischer, Janina Baumann und Ann-Christin Schlüsener steuerten die restlichen Tore zum Südkirchener Sieg bei.

TEAM UND TORE SV Südkirchen: Sandra Tewes; Janina Baumann, Melanie Pötter, Michaela Bonkhoff, Ann-Christin Schlüsener, Lisa Bardmann, Alina Melchers, Regina Kleine-Weischer, Constanze Kohues.Tore: 1:0 (10.) Melchers, 2:0 (15.) Kohues, 3:0 (18.) Schlüsener, 4:0 (20.) Lisa Bardmann, 5:0 (25.) Kohues, 6:0 (35.) Schlüsener, 7:0 (40.) Schlüsener, 8:0 (42.) Lisa Bardmann, 8:1 (44.), 9:1 (50.) Lisa Bardmann, 10:1 (55.) Kleine-Weischer, 11:1 (60.) Baumann, 12:1 (78.) Lisa Bardmann, 13:1 (82.) Schlüsener.

Teut. Lanstrop - PSV Bork 5:0 - Durch den verletzungsbedingten Ausfall einiger Defensivspielerinnen war Borks Trainer Detlef Berger gezwungen, einige Umstellungen vorzunehmen. Nach sechs Minuten musste Linda Barowski bereits das erste Mal hinter sich greifen. Mit Windunterstützung gelangen den Dortmunder Vorstädterinnen schon bald die Tore zwei und drei. Danach sah es hinten besser aus bei den PSVerinnen, die durch Katharina Zolda vor der Pause zum Anschlusstreffer hätten kommen können. Mit dem Wind im Rücken offensiver ausgerichtet, musste der PSV Bork erstmal mit den Gegentoren vier und fünf fertig werden. Trotz einer guten Möglichkeit durch Katharina Zolda blieb dem PSV der Ehrentreffer versagt. TEAM UND TOREPSV Bork : Ramona Barowski; Linda Buckmann, Jessica Berger, Carina Zander, Frederike Heitmann, Marion Stöcker, Lisa Peters (46. Julia Sommer), Anna Rotte, Sarah Spitzer, Katharina Zolda, Emmy de Jongste (56. Anja Böckenbrink).Tore: 1:0 (6.), 2:0 (14.), 3:0 (19.), 4:0 (57.), 5:0 (61.) .

Lesen Sie jetzt