Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Finnin Emma Kanerva siegt im 60. Dressur-Derby

Hamburg. Die Finnin Emma Kanerva hat das 60. Dressur-Derby in Hamburg gewonnen. Im Finale der besten Drei des Grand Prix siegte die in Schenefeld lebende Reiterin mit der Gesamtpunktzahl von 214,699 Prozentpunkten.

Finnin Emma Kanerva siegt im 60. Dressur-Derby

Jan-Dirk Gießelmann auf seinem Wallach Real Dancer. Foto: Friso Gentsch

Zweiter wurde Jan-Dirk Gießelmann aus dem niedersächsischen Rehden (210,666) vor der in Lütjensee beheimateten Australierin Kristy Oatley (207,600). Traditionell findet das Finale mit Pferdewechsel statt. Dabei muss jeder Starter auch die Pferde der jeweiligen Konkurrenten reiten. Bestes Pferd war Gießelmanns Wallach Real Dancer vor Kanervas Heartbreaker und Oatleys Qualia.

Das mit 30.000 Euro dotierte Dressur-Derby steht stets im Schatten des Spring-Derbys, dessen 89. Auflage am Nachmittag entschieden wurde.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Luhmühlen. Der schwere Sturz mit tödlichem Ausgang für ein Pferd macht das Risiko im Reitsport wieder einmal deutlich. Zwar ist die Vielseitigkeit sicherer geworden, doch ganz lässt sich die Gefahr nicht ausschalten.mehr...

Luhmühlen. In Luhmühlen ist wieder ein Pferd gestorben. Fünf Jahre nach dem Tod von P'tite Bombe musste beim Reitturnier in der Lüneburger Heide der Wallach Axel eingeschläfert werden. Die Reiterin kam beim Sturz glimpflich davon.mehr...